© Claudia Steigleder

Bommelmütze

Schönes Projekt für lange Herbstabende – und selbst für Strickanfänger gar nicht so schwierig, wenn sie schon gelernt haben, rechte und linke Maschen auseinander zu halten ...

Ob mit Bommelmütze, Plümmelmütze, Bommelhaube oder Pudelmütze, so kommt dein Kind mit warmen Ohren durch den Winter – hier Claudias Strickanleitung:

Material für die Bommelmütze

100 % Merino Schurwolle n zwei Farben (50g ca. 85 m)
Rundstricknadeln Stärke 4-5
dicke stumpfe Nadel zum Vernähen der Fäden
Schere

Diese Mütze ist für dreijährige Kinder, bei älteren bzw. jüngeren Kindern werden entsprechend mehr bzw. weniger Maschen aufgenommen. Wenn du die ersten Reihen gestrickt hast, kannst du am besten probieren, ob die Anzahl der aufgenommenen Maschen dem Umfang des Kopfes entsprechen.

 

Kinder-Bommelmütze selber machen, Strickanleitung, Stricken für Kinder // HIMBEER
© Claudia Steigleder

 

Mütze stricken

Nimm 64 Maschen mit der Rundnadel auf. Und stricke sieben Reihen lang zwei Maschen rechts, zwei Maschen links, danach wechsele die Farbe. Wenn du bei der 49. Reihe angelangt bist (hier erfolgt wieder ein Farbwechsel), stricke jeweils zwei Maschen zusammen, damit sich die Mütze nach oben verjüngt, bis am Ende nur noch vier Maschen übrig sind. Diese mit dem Endfaden zusammen ziehen und gut vernähen.

Bommel machen

Wickele reichlich Wolle um zwei, drei oder vier Finger, je nachdem wie groß der Bommel werden soll. Binde nun diese Wollringe in der Mitte mit einem langen Faden zusammen. Schneide die Seiten des zusammengebundenen Wollrings auf und verwuschele sie zu einem hübschen Bommel.

 

Kinder-Bommelmütze selber machen, Strickanleitung, Stricken für Kinder // HIMBEER
© Claudia Steigleder

Bommel an Mütze nähen

Nun nähe den Bommel mit dem langen Faden an die Mütze und vernähe die restlichen Fäden.

 

Ihr sucht nach weiteren Strick-, Näh- oder Bastelanleitungen, dann schaut hier

DIY für Kinder