© Jude Beck, Unsplash

Keine kalten Füße für Krabbler

Ein kleiner Schritt für einen Menschen, ein großer für die Familie! Eine neue Ära beginnt, wenn der Nachwuchs das Krabbeln und dann das Laufen anfängt. Nicht fehlen darf das richtige Schuhwerk – Antje hat mit ihrem jüngsten Kind die Baby-Mokassins von lilolucky getestet.

Irgendwann ist er da, der Moment, in dem der Nachwuchs diese unglaubliche Kraft- und Koordinationsaufgabe endlich schafft und sich krabbelnd, schiebend oder dreibeinig von A nach B bewegt. Ab jetzt ist nichts mehr sicher vor dem Nachwuchs. Nach und nach verschiebt sich nun alles Baby-Untaugliche auf höhere Ebenen, verschließbare Schubladen oder einfach in die Hosentasche.

Baby-Schuhe für die ersten Schritte

Der nächste Schritt lässt jetzt auch nicht lange auf sich warten, und das im buchstäblichen Sinne. Auch beim dritten Kind ist es nicht minder aufregend, als es endlich soweit ist und der Babysohn aus dem Stand zum ersten Mal die Beine bewegt und wackelig das Gehen übt.

Was für eine Leistung er da erbracht hat, wird klar, wenn man sich die komplexen Vorgänge beim Laufen einmal anschaut. Vor allem die Füße sind hier mit ganz neuen Herausforderungen konfrontiert. Damit das gut gelingen kann, ist richtiges Schuhwerk wichtig. Am Besten für kleine Kinderfüße ist eigentlich das Barfußlaufen, aber im Winter und mit kalten Böden nicht immer machbar.

Baby-Schuhe von lilolucky von Familien mit Kindern getestet // HIMBEER
© lilolucky

Wir haben deshalb die Baby-Schuhe von lilolucky ausprobiert, die bewusst auf eine feste Sohle verzichten, um das Barfußlaufen nachzuahmen und die Fußmuskulatur zu trainieren und zu stärken. Aus weichem Leder gefertigt und mit elastischem Gummiband versehen, schmiegen sie sich perfekt an die Füßchen und halten trotzdem warm. Ganz nebenbei sind sie wirklich hübsch, Farben zur Auswahl gibt es reichlich.

Was besonders an den Baby-Schuhen gefällt

Gut beschuht und trotzdem flexibel – der perfekte Begleiter für Laufanfänger. Auch als Kita-Hausschuh super und dank des Gummibands auch lange tragbar! Im Sommer kann der Schuh bedenkenlos auch draußen getragen werden. Besonders schön: Alle Schuhe werden in Hamburg von Hand gefertigt.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von lilolucky (@lilolucky) am Okt 28, 2019 um 2:12 PDT

Was besser sein könnte

Eigentlich fällt uns da nichts ein, denn auch über den Preis der Baby-Schuhe kann man nicht meckern.

Fazit

Jederzeit als Kinderschuh zu empfehlen und auch ein sehr schönes Geschenk zur Geburt!

Wir haben auch andere Produkte für euch getestet
HIMBEER Testberichte

Das Produkt wurde uns zu Testzwecken ohne Verpflichtung zur Berichterstattung kostenlos, ohne Entgelt und Einflussnahme auf Text oder Verlinkungen zur Verfügung gestellt.