© Esther Bauer

Wie bei Muttern

Fertiggerichte sind normalerweise nicht unser Ding – selbst kochen macht glücklich. Unter bestimmten Umständen macht aber auch ein fertig zubereitetes Essen umso mehr Freude. Mütter im Wochenbett haben nämlich durchaus Besseres zu tun als in der Küche zu stehen und Rezeptbücher zu wälzen. Dafür gibt es die schmackhaften und energieliefernden Wochenbettboxen von Gesund & Mutter, die HIMBEER für euch getestet hat.

Welche Mutter erinnert sich nicht an die erste besondere Zeit mit ihrem Baby? Ganz mit Stillen, Wickeln und dem Bestaunen des kleinen Wunders beschäftigt, dass man nicht dazu kommt, sich um sich selbst zu kümmern. Duschen … eine Meisterleistung! Einkaufen und Kochen: Ein Ding der Unmöglichkeit! Obwohl man zwischendurch doch nichts eher braucht als eine herzhafte warme Mahlzeit. Und natürlich sind Väter und Großmütter auch nicht immer zur Stelle. darum ist es eine großartige Sache, dass es die Fertiggerichte von Gesund & Mutter gibt. Mit ihrer Wochenbettbox bieten sie für die erste Zeit mit Baby frische Hausmannskost an, die mit Abwechslung und guten Zutaten angepasst ist an Bedürfnisse stillender Mütter.

Was besonders gefällt:

Neben Putencurry oder Königsberger Klopsen findet man auch vegane sowie gluten- und laktosefreie Gerichte. Und neben den praktischen Einmachgläsern gibt es auch energiespendende Nussriegel sowie Tees und köstliche Küchlein als erweitertes Menü.

Was besser sein könnte:

Die Gerichte sind für stillende Mütter kaum gewürzt. Wem das nicht langt, kann ja nachwürzen.

Fazit:

Die HIMBEER-Redaktion hat vier unterschiedliche Gerichte probiert. Einhelliges Urteil: Schmeckt auch sehr lecker, wenn man nicht mehr stillt. Ein Gutschein für Gesund & Mutter ist ein sinnvolles Geschenk zur Geburt, das garantiert gut ankommt.

www.gesundundmutter.de

Das Produkt wurde uns zu Testzwecken ohne Verpflichtung zur Berichterstattung kostenlos zur Verfügung gestellt.

Noch mehr Tests