© Deutsches Spionagemuseum Berlin

Geburtstagsparty für Wissbegierige

An alle Spione und Expediteure, alle Schlaumeier und Jungforscher: Eure Geburtstagsparty könnte der Anfang einer wissenschaftlichen Karriere sein. Dafür sorgen Museen und Labore mit Formaten, die den Kindergeburtstag zu einem Event machen, das gut für die grauen Zellen ist. Und nebenher noch einen Riesenspaß bedeutet. Hier ist eine Auswahl von Anbietern.

1 / Agentenparty: Spionagemuseum

Ab 9 Jahren, ab 12,50 Euro pro Kind, Leipziger Platz 9, 10117 Berlin-Mitte, www.deutsches-spionagemuseum.de

Die Kombination macht‘s: Erst Picknick im Tiergarten und dann Spannung im Spionagemuseum am Leipziger Platz! Hier kann man der erstaunlichen Geschichte der Spionage auf den Grund gehen sowie den Tricks und Kniffen von James Bond und seinen verschmitzten Kollegen. Für Kinder, die es gerne spannend mögen, ist das Spionagemuseum ein perfekter Ort zum Geburtstagfeiern. Neben einer altersgerechten Führung durch die Ausstellung ist das Highlight mit Sicherheit das Agenten-Spiel im Laserparcours.

 

2 / Für kleine Entdecker: Jugend im Museum

Ab 8 Jahren, bis 10 Kinder: 130 Euro, berlinweit, www.jugend-im-museum.de

Der Verein Jugend im Museum fördert seit über 40 Jahren Kreativität, indem sie Kinder und Jugendliche in Ferienkursen und Führungen mit Schulklassen an Museen heranführen. In Zusammenarbeit mit Pädagogen und Künstlern entstehen stets zu aktuellen Ausstellungen passende Angebote. Auch zum Kindergeburtstag können Kinder zusammen mit dem Vermittlungsprogramm auf Entdeckungsreise in verschiedenen Museen gehen. Kreativ können die Kleinen beim Verkleiden, Basteln, Erzählen oder Schreiben werden. Zur Auswahl stehen Angebote in vielen verschiedenen Museen vom Botanischen bis zum Jüdischen Museum.

 

3 / Digital Birthday: HABA Digitalwerkstatt

Ab 8 Jahren, Teilnehmerzahl nach Absprache: ab 300 Euro, Linienstr. 121, 10115 Berlin-Mitte, www.digitalwerkstatt.de

HABA baut nicht nur schönes Holzspielzeug, sondern widmet sich auch der Digitalisierung. In der HABA Digitalwerkstatt können Kinder in einen kreativen Bildungs- und Erfahrungsraum eintauchen und erlernen wichtige Kompetenzen im Umgang mit neuen Technologien. Im Rahmen eines Geburtstagsworkshops gibt es erste Einblicke ins Programmieren, mithilfe der Stop-Motion-Technik werden Animationsfilme gestaltet und am 3D-Drucker kleine Objekte selbst hergestellt. Zwischendurch gibt es eine Kuchenkrümelpause!

 

4 / Mit den Dinos: Museum für Naturkunde

Ab 5 Jahren, bis 15 Personen: ab 40 Euro, Invalidenstr. 43, 10115 Berlin-Mitte, www.museumfuernaturkunde.berlin

Wer das Berliner Museum für Naturkunde nur von seiner imposanten Fassade her kennt, der sollte sich mal ins Innere wagen. Hier erwarten die Besucher eindrucksvolle Dinosaurier und Wale, überraschende Sammlungen von Schätzen aus der Tier- und Pflanzenwelt sowie auch ein Geburtstagsangebot für kleine Naturforscher. Je nach Alter bietet das Museum verschiedene Partyformate an, zum Beispiel eine Dinobastel-Aktion für die Jüngeren oder eine Reise durch die Vergangenheit, bei der Archäologen nach Museumsschluss auf Ausgrabung gehen. Auch die Museumsführungen zu den Insekten, Vögeln und schillernden Mineralien lohnen sich für einen aufregenden Nachmittag.

 

5 / Astronomisch: Archenhold-Sternwarte

Ab 7 Jahren, bis 15 Personen: 70 Euro, Alt-Treptow 1, 12435 Berlin-Treptow, www.planetarium.berlin

Im großen Treptower Park kann man nicht nur auf der Picknickdecke entspannen, sondern auch ganz schön viel entdecken. Ein weithin unbekannter, aber sehr spannender Ort liegt unweit der Insel der Jugend und zieht besonders Sternengucker und Weltraumträumer an: die Archenhold Sternwarte. Zu Kindergeburtstagen gibt es hier eine Führung durch das Himmelskundliche Museum und jede Menge Interessantes über Astronomie und die Beobachtung des Himmelszeltes. Anschließend geht es noch auf eine Reise durch die Vergangenheit des Kosmos, quer durch alle Sternbilder, was für viele das Highlight der Party ist.

 

6 / Aha-Effekt: My best Science Party

Ab 5 Jahren, bis 7 Kinder: ab 179 Euro, Mehringdamm 64, 10961 Berlin-Kreuzberg, www.mybestscienceparty.de

Für wissbegierige Kinder sind die wissenschaftlichen Partys im Kreuzberger Erdforscherlabor das Richtige. Kleine Mineralogen züchten Kristalle, mutige Gefahrensucher erforschen Vulkane, Zeitreisende die Welt der Römer und Astronauten gleich das ganze Universum. Ob die Slime-Manufaktur oder das Beauty-Lab – bei allen ausgerichteten Events ist ein Wissenschaftler mit dabei, der die Experimente anleitet und erklärt. Garantiert kein Frontalunterricht!

Kittel und Labor // HIMBEER
Alles steht bereit: Im Erdforscher Labor von My best Science Party in Kreuzberg ist der Kindergeburtstag kein Experiment. © Edutainment Solutions Lab gUG

 

7 / Konsolen und Konsorten: Computerspielemuseum

Von 8 bis 14 Jahren, bis 10 Kinder: ab 80 Euro, Karl-Marx-Allee 93a, 10243 Berlin-Friedrichshain, www.computerspielemuseum.de

Nicht nur für alle Kinder, die gerne zocken, ist dieses Museum auf jeden Fall einen Besuch wert – auch so manche Eltern treffen im Computerspielemuseum auf alte Bekannte. Richtige Geburtstagsparty-Stimmung kommt auf bei den verschiedenen Rallyes durch die Ausstellung, zusammen mit den Geburtstagsgästen und Spielewelt-Helden wie Mario und Pikachu. Die Rallyes werden auf Deutsch und Englisch angeboten.

 

8 / Auf Zeitreise: Deutsches Historisches Museum

Ab 6 Jahren, bis 10 Kinder: 90 Euro, Unter den Linden 2, 10117 Berlin-Mitte, www.dhm.de

Mit Kappen, Kronen und Kapuzen können sich die Party-Gäste in Ritter, Knappen, Mägde oder Burgfräulein verwandeln. In der Museums-Führung begleiten die Kinder einen Ritter durch seinen aufregenden Alltag. Dabei können sie das Gewicht einer Kettenhaube spüren und zum Ritter geschlagen werden. Ganz von alleine erfährt die Zeitreisegruppe dabei viel Wissenswertes über vergangene Epochen.

 

9 / First Class: Flugsimulator Berlin

Ab 9 Jahren, ab 36 Euro pro Kind, Luxemburger Str. 20b, 13353 Berlin-Wedding, www.flugsimulator-berlin.de

Tarif gewählt, Platz genommen, angeschnallt. Zwei Flugkapitäne begrüßen das Geburtstagskind und seine Freunde an Bord. Dann geht es los mit einer Tour mit den Piloten durchs Cockpit. Ready for Take-Off? Stilecht wird der Reisegruppe erstmal ein Tomatensaft serviert. Dann darf jeder mal durchstarten: Beim Pilotentest wird der Nachwuchs gleich angeworben.

 

10 / Weltraum-Akademie: Orbitall

Ab 8 Jahren, bis 10 Kinder: 100 Euro, Straße zum FEZ 2, 12459 Berlin-Köpenick, www.orbitall.fez-berlin.de

Junge Space-Kadetten erwartet im Orbitall des FEZ-Berlin alles rund um Raumschiffbau und Weltall-Navigation, sogar ein Konditionstest an den Trainingsgeräten für angehende Astronauten. Bei einem interessanten Film erfahren Erdlinge einiges über das Leben auf der ISS und auch sonst ist der Nachmittag hier voller Kurzweil.

 

Jedes Jahr aufs Neue – Kindergeburtstag. Dieses Jahr vielleicht mal anders. Hier gibt es noch mehr Tipps:

Lass uns feiern!