© Anna Shvets, Pexels

Vielen Dank für die Blumen …

... vielen Dank, wie lieb von dir! Egal, ob zum Valentinstag, Muttertag, Vatertag, Geburtstag, zu Jubiläen oder einfach so, ganz ohne Anlass, um jemandem eine Freude zu machen – Blumen sind immer ein tolles Geschenk!

Gerade, wenn es draußen grau und trist ist, bringt ein schöner Blumenstrauß Lebensfreude in die Bude. Aber Blumen schenken ist das ganze Jahr eine gute Idee.

Blumen schenken und Freude bereiten // HIMBEER
© Karolina Grabowska, Pexels

Was sollte man beim Blumen schenken bedenken?

Es gibt ein paar ungeschriebene Gesetze beim Blumen schenken – so sollte man die Unglückszahl 13 vermeiden, also besser keinen Strauß aus 13 Blumen verschenken.

Gemischte Sträuße aus verschiedenen Blumen vermeiden unbeabsichtigte Bedeutungen einzelner Blumenarten und -farben. Bekanntlich stehen rote Rosen für Liebesbekundungen, weiße Lilien gelten auch als Totenblumen, die Farbe Gelb symbolisiert Neid und Eifersucht. Die Blumensprache ist ein vielschichtiges Kommunikationsmittel.

Sprache der Blumen // HIMBEER
© Karolina Grabowska, Pexels

Und natürlich darf man auch Männern mit Blumen eine Freude machen – sich an einem schönen Zuhause mit Blumenschmuck zu erfreuen, ist aus unserer Erfahrung nichts Geschlechtsspezifisches.

Im Idealfall kennt ihr die Lieblingsblumen und -farben der Person, die ihr zu beschenken bedenkt. Auch wenn ihr sie nicht persönlich treffen könnt, glücklicherweise lassen sich bei den meisten Läden und Onlineblumenhändler:innen Blumen online bestellen und verschenken.

Empfehlenswerte Online-Blumenshops

Wir im HIMBEER-Team haben persönlich gute Erfahrungen mit folgenden Shops gemacht:

Nachhaltigkeit beim Blumen schenken

Getrocknete Blumen zu verschenken galt lange als No Go, da sie als Zeichen der Vergänglichkeit mit Trauer assoziert werden. Doch der Trend sagt etwas anderes – bei immer mehr Läden und Anbieter:innen bei Etsy findet man tolle Trockenblumensträuße, die den Vorteil haben, dass man daran sehr lange Freude hat. Spezialisiert auf Trockenblumen ist Bloomingful: bloomingful-shop.com

Trockenblumen schenken // HIMBEER
© cottonbro, Pexels

Nachhaltigkeit ist ein großes Thema, gerade beim Schenken von Schnittblumen sollte man darauf achten, dass sie saisonal sind und von verantwortungsbewussten Züchtern stammen.

Baum statt Blumen schenken

Es gibt aber Leute, die generell keine Fans von Schnittblumen sind. Ihnen kann man eine Freude machen, indem man ihnen statt Blumen Saatgut, eine nachhaltige Topfpflanze oder eine Baumpatenschaft schenkt.

Baumpatenschaften als Geschenk // HIMBEER
© Hof Windkind

Beim bio-veganen Hof Windkind könnt ihr Baumpatenschaften für einen Walnussbaum oder Haselnussbaum verschenken, die dann mit leckeren Nüssen einhergeht. hofwindkind.com

Baum schenken und Gutes tun // HIMBEER
© Treedom

Mit Treedom könnt ihr virtuell einen Baum verschenken und damit die Familie eines Kleinbauerns in anderen Teilen der Welt unterstützen. Für Freunde und Liebende könnt ihr sogar Baumpärchen pflanzen lassen: treedom.net

Weitere schöne Geschenkideen findet ihr in unseren

Lieblingssachen für Kinder und Eltern

Lieblingssachen zum Muttertag