© Cindy und Kay Fotografie, www.cuk-fotografie.de

7 Fragen an … Olga von JaJu Berlin

Als wir Olga vor kurzem in ihrem schönen Laden JaJu Berlin in Pankow besucht haben, waren wir sofort begeistert von ihrer Energie und ihrem freundlichen Wesen. Der Name ihres Ladens setzt sich aus den Namen ihrer Söhne Jan und Julian zusammen. Und die Liebe zu den beiden spürt man auch in jedem Winkel ihres liebevoll gestalteten Stores. Wir haben die Chance genutzt und Olga unsere 7 Fragen gestellt!

Olga ist gebürtige Polin und hat ursprünglich Lehramt in ihrer Heimat studiert. Nach ihrem Studium packte sie ihre Koffer und ist mit viel Optimismus nach Berlin gegangen, um hier als Lehrerin zu arbeiten und den Kindern der Hauptstadt polnisch beizubringen. Als sie dann selbst Mutter geworden war, entdeckte sie ein neues Hobby: Kinderzimmereinrichtung. Die Kinderzimmergestaltung für ihre Söhne machte ihr so viel Spaß und sie bekam von vielen Seiten eine Menge Zuspruch, dass schnell die Idee zu einem eigenen Shop JaJu Berlin entstand.

7 Fragen an ... Olga von JaJu Berlin // HIMBEER
© Cindy und Kay Fotografie, www.cuk-fotografie.de

Die Neugier auf die Kinderzimmerdesignwelt und die Liebe zu ihren Kindern, die auch die Namensgeber ihres Shops sind, waren der Ausgangspunkt für die Eröffnung einer Online-Boutique für schöne Dinge für das Kinderzimmer. Was es online 24 Stunden gibt, finden Berliner auch offline in Pankow: skandinavische Kinderzimmerdeko, kreatives Spielzeug und schöne Accessoires. Den Blick für das Einzigartige und Individuelle verliert Olga bei der Auswahl ihrer Sortiments dabei niemals aus den Augen. Besonders polnisches Design mit seinen außergewöhnlichen Prints und ihrem Qualitätsanspruch hat es ihr angetan und somit bringt sie auch ein Stück Heimat zu uns nach Berlin.

Mit ihren Söhnen Jan (sieben Jahre) und Julian (drei Jahre) und ihrem Mann Tomasz lebt Olga seit mittlerweile fünf Jahren in Pankow. Was ihre Jungs wohl am liebsten essen und wo die vierköpfige Familie am liebsten ihre freie Zeit verbringen? Wir haben Olga unsere 7 Fragen gestellt.

 

Was hast du dir ganz anders vorgestellt, bevor du ein Kind hattest?

Bevor ich Mami war,  sind die Tage so langsam vergangen und jetzt läuft die Zeit wie verrückt. Ich habe das Gefühl, dass ich erst vor ein paar Monaten schwanger war und jetzt ist mein Großer schon 7 Jahre alt! Eigentlich hatte ich auch den Plan für meine Kinder, nur Holzspielzeug zu kaufen, ihnen keinen Zucker zu geben, sie sollten in ihrem eigenen Zimmer schlafen und so weiter … Und jetzt sieht doch alles anders aus! Wir schlafen alle zusammen, es gibt bei uns auch viel Spielzeug aus Plastik und die Kinder wissen natürlich auch, wie Zucker schmeckt …

Wie würdest du deinen Erziehungsstil beschreiben?

Wir erziehen die Jungs total aus dem Bauch heraus. Es gibt klar formulierte Forderungen und Regeln, aber keinen Zwang, sie zu erfüllen. Keinen Druck, immer da zu sein, immer zuzuhören und am allermeisten unerschütterliche Liebe. Wir sagen auch, was uns stört, was uns nicht gefällt und versuchen, mit den Kinder über unsere positiven und negativen Gefühle zu reden.

Was tust du am liebsten, wenn du mal ohne Kind bist?

Nichts! Ich langweile mich einfach, lese Bücher und genieße die Ruhe.

Was ist das Schönste am Leben mit Kind?

Alles. Wirklich alles! Täglich etwas Neues zu lernen, die Möglichkeit auf der Straße zu singen, manchmal auch zu tanzen und verrückte Sachen zu machen, die man schon ewig nicht gemacht hat – durch die Kinder erfahre ich oft einen anderen Blick auf viele Dinge. Man hat einfach die Möglichkeit, wieder wie ein Kind zu leben.

Was finden deine Kinder richtig blöd an dir?

Dass ich zu viele Sachen gleichzeitig machen möchte, zu viel und zu schnell rede und manchmal auch komische Fragen stelle.

Was ist euer liebstes Familien-Rezept?

Pfannkuchen, die können die Jungs einfach jeden Tag essen. Aber wir kochen auch sehr gerne Suppen, am liebsten Tomatensuppe mit Reis.

Was sind eure Lieblingsempfehlungen für Unternehmungen?

Wir gehen gerne raus! Im Umkreis von Berlin fahren wir am liebsten zum Freizeitpark Germendorf oder besuchen den Barfußpark in Beelitz.

 

Lest weitere Portraits in unserer Reihe 7 Fragen an …

7 Fragen an …