© EMF/ Emma Friedrichs

Möhren-Mini-Gugelhupfe fürs Osterfest

Diese leckeren Möhren-Mini-Gugelhupf eignen sich perfekt für das Osterfest. Sie sind kinderleicht zu backen und naschen sich schnell weg.

Zutaten für die Möhren-Mini-Gugelhupfe

Für den Teig

  • 120 g weiche Butter evtl. plus etwas für die Form
  • 80 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pck Vanillezucker
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • 2 Eier
  • 100 g Mehl
  • 60 g gemahlene, blanchierte Mandeln
  • ¼ TL Zimt
  • 1 TL Backpulver
  • 80 g griechischer Joghurt
  • 2 EL Milch
  • 60 g geraspelte Möhre

Für den Guss

  • 40 g Puderzucker, gesiebt
  • 1-2 TL Milch
  • Marzipanmöhrchen, optional

Außerdem

  • 2 Gugelhupfformen aus Silikon á 20 Mini-Gugelhupfe
  • evtl. Backtrennspray
Möhren für die Möhren-Mini-Gugelhupfe // HIMBEER
© Jonathan Pielmayer, Unsplash

Zubereitung der Möhren-Mini-Gugelhupfe

1. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Zwei Mini-Gugelhupfformen fetten, am besten mit Backtrennspray oder mit Butter. Dann mit Mehl ausstäuben.

2. Für den Teig Butter, Zucker, Salz und Vanillezucker hell aufschlagen. Mark von einer Vanilleschote unterrühren. Eier einzeln nacheinander unterschlagen.

3. Mehl, Mandeln, Zimt und Backpulver mischen. Joghurt mit Milch mischen und im Wechsel mit der Mehlmischung unter die Butter-Ei-Masse heben. Nur so lange wie nötig verrühren. Geraspelte Möhre kurz unterheben.

4. Die Mulden der Mini-Gugelhupfform zu etwas mehr als der Hälfte mit Teig befüllen. Mit der Form ein wenig auf den Tisch klopfen, damit sich die Masse gut verteilt.

5. Etwa 18 Minuten backen.

6. Stäbchenprobe machen. Aus dem Ofen holen, kurz abkühlen lassen und auf ein Kuchengitter stürzen. So komplett abkühlen lassen.

7. Für den Guss Puderzucker und Milch zu einer zähflüssigen Masse verrühren. Auf die Kuchen träufeln. Eventuell mit Marzipanmöhrchen verzieren.

Tipp: Zuckerperlen oder getrocknete Blüten sehen auch hübsch auf den Mini-Gugeln aus. Wer nur eine Mini-Gugelhupfform hat, kann die Zutaten auch halbieren und den Teig zweimal nacheinander anrühren.

Über das Backbuch

Die Lust zu Backen vergeht nie und vor allem im Frühling warten wieder viele fruchtige Rezepte. Die bekannte Bloggerin Emma von Emma’s Lieblingsstücke regt mit ihrem frühlingshaften Backbuch zum Nachbacken von leckeren Kuchen, Tartes und Keksen an.

Rezeptbuch Frühlingsbacken // HIMBEER
© EMF/ Emma Friedrichs

Emma Friedrichs: Frühlingsbacken: Kreative Rezepte für Kuchen, Tartes und Gebäck, gebunden, 96 Seiten, EMF Verlag, 02/2021, 10 Euro. In eurem Lieblingsbuchladen, bei genialokal, dem Onlinehandel der Buchhandlungen, oder bei Amazon bestellbar.

Ihr seid auf der Suche nach weiteren Familienrezepten fürs Osterfest?

Rezepte für Familien

Produkt- und Buchempfehlungen werden rein redaktionell und unabhängig ausgewählt. Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links – mehr Infos dazu hier.

Ostern feiern mit Kindern