© EMF. Janina Lechner

Pastéis de Nata

Diese traditionelle, portugiesische Süßspeise mit ihrer köstlichen Cremefüllung versetzt uns sofort in Urlaubsstimmung. Wer sich selbst ein Stück Portugal nach Hause holen möchte, probiert sich an diesen leckeren Pastéis de Nata.

Zutaten für 12 Pastéis de Nata

  • 1 Rolle Blätterteig (Fertigprodukt)
  • 400 ml Milch
  • 100 g Sahne
  • 150 g Zucker
  • 1 Stück Schale von
  • 1 Bio-Orange
  • 1 Zimtstange
  • 20 g Speisestärke
  • 6 Eigelb (Größe M)
  • Salz
  • 1 EL Butter
  • 2 EL Puderzucker
  • gemahlener Zimt
Zimt für die Pasteis de Nata // HIMBEER
© pixabay, Antonio Cansino

Zubereitung der Pastéis de Nata

1. Den Blätterteig ausrollen und in zwei Teile à 20 x 12 cm teilen. Die beiden Teigteile aufeinanderlegen und etwas fest drücken. Den Teig nun von der kurzen Seite her eng aufrollen.

2. Die Teigrolle in 12 gleichmäßige Scheiben schneiden. Die Teigstücke mit der Schnittfläche (Spirale) nach oben auf ein Backpapier legen und mit dem Handballen platt drücken.

3. Das Muffinblech gründlich fetten und jede Mulde mit Teig auskleiden. Dabei einen Rand hochziehen. Das Blech in den Kühlschrank geben.

4. In der Zwischenzweit die Milch und die Sahne zusammen mit dem Zucker, der Orangenschale und der Zimtstange in einen Topf geben und erhitzen. Vom Herd nehmen und abgedeckt für 20 Minuten ziehen lassen.

5. Die Zimtstange und die Orangenschale entfernen. Die Speisestärke mit den Eigelben und 1 Prise Salz glatt rühren.

6. Die Milchmischung in einem dünnen Strahl zu den Eigelben geben. Die Mischung auf den Herd geben und bei mittlerer Hitze einmal aufkochen lassen. Sobald die Masse deutlich angedickt ist, die Butter unterrühren. Die Masse durch ein Sieb in eine Schüssel geben und einige Minuten abkühlen lassen.

7. Den Backofen auf 200 °C (Ober-/ Unterhitze) vorheizen.

8. Die Creme nun in die Muffinförmchen geben und diese zu etwa zu 3/4 füllen.

9. Die Pastéis de Nata auf mittlerer Schiene etwa 25-30 Minuten backen. Die Creme sollte ein paar dunkle Flecken haben und der Blätterteig goldgelb sein. Aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und anschließend aus der Form lösen. Auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.

10. Vor dem Servieren mit etwas Puderzucker und 1 Prise Zimt bestäuben.

Diese portugiesische Köstlichkeit hat eure Reiselust geweckt? Lest Jennys Reisebericht Bulli-Tour mit Kindern durch Portugal oder die Good Travel Tipps Bauernhofurlaube an der Algarve und Ökogologisch Campen in São Teotónio

Über das Rezeptbuch

Blätterteig ist ein absoluter Allrounder, denn man kann ihn nicht nur selber machen, sondern auch fertig kaufen und dadurch super schnell verarbeiten. Janina Lechner zeigt in ihrem neuen Buch, wie man den Blätterteig im Nu in leckere Pastéis de Nata, Knusperstangen, Blätterteigwaffeln oder Tartes verwandelt.

Knusperstangen // HIMBEER
© EMF, Janina Lechner

Janina Lechner: Blätterteig – I like! 70 geniale Rezepte mit Fertig-Blätterteig – süß und herzhaft, gebunden, 144 Seiten, EMF Verlag, 08/2020, 15 Euro. In eurem Lieblingsbuchladen, bei genialokal, dem Onlinehandel der Buchhandlungen, oder bei Amazon bestellbar.  

Ihr seid auf der Suche nach weiteren Köstlichkeiten?

Rezepte für Familien

Produkt- und Buchempfehlungen werden rein redaktionell und unabhängig ausgewählt. Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links – mehr Infos dazu hier.