© Lisa Nieschlag, Hölker Verlag

Pfannkuchen für Silvester

Silvester und Pfannkuchen gehören einfach zusammen. Wie ihr sie selber macht, zeigen wir euch in diesem Rezept.

In wenigen Tagen steht wieder der Jahreswechsel an und somit auch die wichtigste Nacht des Jahres an. Dann dürften die Jüngsten lange wach bleiben und um Mitternacht das bunte Feuerwerk bewundern. Genauso wie Raclette, Fondue, Konfetti und Feuerwerk gehören zu Silvester auch leckere Pfannkuchen dazu. Wie ihr diese Köstlichkeiten gemeinsam mit euren Kindern selber machen könnt, zeigen wir euch in diesem Rezept. Ein großer Spaß für die ganze Familie!

Zutaten für  8–10 Pfannkuchen:

Für den Teig:

  • 250 g Mehl
  • 30 g Zucker
  • 1 Pck. Bourbon-Vanillezucker
  • 1 TL Zimt
  • 12 g Hefe
  • 75 ml lauwarme Milch
  • 50 g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 1 Prise Salz

Außerdem:

  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • neutrales Pflanzenöl zum Frittieren
  • Lieblingskonfitüre oder -marmelade zum Füllen
  • 150 g Puderzucker
  • Zuckerstreusel zum Verzieren
Pfannkuchen für Silvester // HIMBEER
© Lisa Nieschlag, Hölker Verlag

Zubereitung der Pfannkuchen:

1. Mehl, Zucker, Vanillezucker und Zimt in einer Schüssel vermengen. In der Mitte eine Mulde formen. Die Hefe in die lauwarme Milch bröseln und darin auflösen. Dann die Hefemilch in die Mulde gießen und mit etwas Mehl vom Rand verrühren. Die Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken und den Vorteig 20 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen.

2. Inzwischen die Butter schmelzen und abkühlen lassen. Butter, Ei, Eigelb und Salz zum Vorteig geben und alles 5 Minuten glatt verkneten. Den Teig erneut abdecken und 1 Stunde gehen lassen.

3. Auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche aus dem Teig Kugeln (à ca. 50 g) formen und leicht flach drücken. Diese auf einen Bogen Backpapier setzen, abdecken und noch einmal ca. 20 Minuten gehen lassen.

4. In einem Topf oder einer Fritteuse so viel Öl auf ca. 170 °C erhitzen, dass die Pfannkuchen schwimmend ausgebacken werden können. Jeweils zwei Stück auf einmal hineingeben und 2–3 Minuten frittieren. (Achtung: Das Öl kann spritzen.) Dann wenden und auch auf der anderen Seite goldbraun backen. Die Pfannkuchen nicht zu kurz frittieren, damit sie innen gar werden. Auf Küchenpapier abtropfen und auskühlen lassen.

5. Die Konfitüre in einen Spritzbeutel mit langer, spitzer Tülle geben und die ausgekühlten Pfannkuchen damit seitlich füllen. Puderzucker mit 2–3 Esslöffeln Wasser verrühren. Die Pfannkuchen mit der Oberseite in den Guss tauchen und mit Zuckerstreuseln verzieren.

Ihr habt die Pfannkuchen ausprobiert und seid nun im Backfieber?

Rezepte für Familien

Pfannkuchen aus dem Buch Driving Home For Christmas // HIMBEER

Eines unser Lieblingsbücher in diesem Jahr! Gemeinsam haben Lisa Nieschlag und Lars Wentrup wieder ein weihnachtliches Rezeptbuch entwickelt, mit köstlichen Rezepten, die definitiv auch noch nach Weihnachten zum Schlemmen einladen. Wir wissen gar nicht, was wir zuerst nach backen und kochen wollen. Lisa Nieschlag, Lars Wentrup: Driving Home for Christmas: Rezepte & Geschichten für die schönste Zeit im Jahr, 176 Seiten, Hölker Verlag, 09/2019, 30,00 Euro