© Anja Ring

Kleine Wohnung ganz groß

Wohnraum in Berlin ist knapp. Und wird bei Nachwuchs bekanntlich noch knapper. Doch das ist kein Grund zur Verzweiflung. Die Tiny-House-Bewegung macht es vor: Mit der richtigen Planung und ein wenig Anpassung kann auch eine kleine Wohnung ganz groß werden. Architektin Anja Ring hilft Familien beim Umdenken und Einrichten.

Eine Berliner Zweizimmerwohnung wird mit Nachwuchs schnell zu klein. Wenn Umziehen oder Anbauen keine Lösung sind, muss man auf unkonventionelle Ideen zurückgreifen. Die hat Architektin Anja Ring. Lange hat sie bei einem großen schwedischen Möbelkaufhaus als Einrichtungsberaterin gearbeitet und sich nun mit ihrer Expertise in Sachen Platzersparnis und cleverem Wohndesign selbständig gemacht. Mit ihrem Projekt „Kleine Wohnung ganz groß“ möchte sie vor allem Familien ermöglichen, bei begrenztem Raum Klarheit und Harmonie zu erhalten, ohne Bedürfnisse aufgeben zu müssen. Dazu werden Konventionen in Frage gestellt, Wohnräume umfunktioniert und das passende Mobiliar besorgt. Mit der richtigen Strukturierung passt alles in eine kleine Wohnung.

www.anjaring.de