© Young Euro Classic 2019 European Union Youth Orchestra, Foto: Peter Adamik

Music is my first love

23.-27.07.2019 – Das Young Euro Classic gibt Kindern und Jugendlichen fünf Tage lang die Gelegenheit, sich in verschiedenen Workshops auszuprobieren und mit den Profis die Welt der Musik zu entdecken. Die Ergebnisse werden am Familientag dem Publikum präsentiert.

Alle Workshops finden statt vom 23.-27.07.2019, 10:00 bis 16:00, Podewil Berlin, Klosterstr. 68, 10179 Berlin-Mitte, Anmeldung über young-euro-classic.de

Europa Multimedia

für Kinder von 10 bis 14 Jahren

In diesem Workshop werden die Teilnehmer zunächst nachdenken und sich austauschen – was ist „Heimat“ eigentlich für ein Begriff und was bedeutet er für mich? Ist der Begriff „Europa“ für mich wichtig und Teil meines Alltags? Gemeinsam mit zwei Dozenten geben die Teilnehmer ihren Gedanken und Ideen ein Gesicht und bringen sie zum Erklingen. Es wird experimentiert, ausprobiert, entworfen, kombiniert und erschaffen. In Songs, Geschichten, Videos und Bildern entstehen so multimediale Kompositionen, die beim großen Familientag im Konzerthaus Berlin Familien, Freunden und den Besucherinnen und Besuchern des Festivals präsentiert werden.

 

Europa Chor

für Kinder von 6 bis 14 Jahren

Was singen eigentlich die Leute in den anderen Ländern Europas? Und welche Musik hören sie? Bei Young Euro Classic gibt es jedes Jahr viele junge Musikerinnen und Musiker, die über alle Grenzen durch ihre Liebe zur klassischen Musik verbunden sind. Aber dort, wo sie herkommen, gibt es natürlich auch andere Formen von Musik: Volkslieder und Popsongs, in denen das Herz ihres Landes, ihrer Heimat schlägt. Solche Melodien werden die Teilnehmer in diesem Workshop kennenlernen und mit ihnen experimentieren. Zusammen mit einer Dozentin, einer Band und dem Workshop „Europa Jam“,  wird eine eigene Hymne komponiert, in der jeder seine musikalischen Erfahrungen aus dieser Woche einbringen könnt. Am Familientag präsentieren alle ihre Ergebnisse und natürlich, in einer großen Abschlussperformance, die eigene Hymne für Europa!

 

Europa Jam

für Kinder von 10 bis 14 Jahren

In diesem Workshop geht es ganz um das eigene musikalisches Gefühl – die Teilnehmer lernen, wie es sich anfühlt zu improvisieren und so ganz spielerisch zusammen etwas Neues entstehen zu lassen. Unter der Anleitung von zwei Dozenten kann man sich mit Musikformen aus verschiedenen Ländern Europas ausprobieren, gemeinsam mit Musikerinnen und Musikern aus den gerade anwesenden Jugendorchestern musizieren und so kulturelle Vielfalt in der Musik ganz aktiv kennenlernen. Zusammen mit dem Workshop „Europa Chor“ werden die Teilnehmer auf diese Art und Weise eine eigene Hymne komponieren, die am Familientag in einer großen Abschlussperformance auf die Bühne kommt. Außerdem werden sie für diesen Tag eine musikalische Performance planen, in der sie dann alles zeigen können, was in der Woche erarbeitet wurde.

Konzerte und Mitmachen-Veranstaltungen bei Young Euro Classic für Kinder und Familien in Berlin // HIMBEER
© Kai Bienert

 

Europa Klanginsel

für Kinder von 6 bis 10 Jahren

Funktioniert Musik eigentlich woanders genauso wie bei uns? Warum klingt andere Musik manchmal komisch in unseren Ohren? Und wie kann ein großes musikalisches Europa klingen? Auf die Workshop-Teilnehmer wartet eine gemeinsame Reise: Begleitet von zwei Dozentinnen treffen sie auf einen Komponisten, eine Journalistin, auf einen Musikinstrumentenbauer, eine Bühnenbildnerin und eine Musik- und Bewegungspädagogin. Eine bunte Spiel- und Experimentierwerkstatt, in der sich alle gemeinsam mit diesen Fragen kreativ auseinandersetzen und eine eigene Klanginsel bauen. Am Ende entsteht so ein großer Erlebnisraum mit ganz eigenen Ideen für die Besucherinnen und Besucher des Familientags.

 

Young Euro Classic Reporter

für Jugendliche von 12 bis 16 Jahren

Wer schon immer einmal in das Leben eines Festivalreporters schnuppern wollte, ist hier genau richtig. Gemeinsam mit einer erfahrenen Musikjournalistin darf man das Festival von einer ganz anderen Seite kennenlernen: Es werden Orchester-Proben besucht, mit den Musikerinnen und Musikern spannende Gespräche geführt und in Schreibwerkstätten wird gelernt, wie man diese Erfahrungen in Worte fasst – so produzieren die Teilnehmer Beiträge von Jugendlichen für Jugendliche. Auf diese Art und Weise werden sie das Festivalgeschehen begleiten, aber auch über das Juniorfestival und das große Finale, den Familientag, berichten. Alle Beiträge werden auf einem eigenen Festivalblog erscheinen, der die Arbeit auch über das Festival hinaus dokumentieren wird. Lasst euch diese Chance nicht entgehen!

 

 

Noch mehr Kurse von Sport bis Kunst gibt es hier:

Kurstipps und Kurskalender