© Staatliche Museen zu Belin, David von Becker

Ab ins Museum

jeden ersten Sonntag im Monat – Berlin darf sich über einen eintrittsfreien Museumssonntag freuen! Jeden ersten Sonntag im Monat öffnen zahlreiche Berliner Museen ihre Tore für einen kostenlosen Besuch mit vielfältigem Programm.

Die Berliner Museumslandschaft gehört zu den vielfältigsten der Welt und nennt großartige Kunst, eindrückliche Zeitgeschichte und wahre Schätze sein eigen. Um es mehr Menschen zu ermöglichen, diese zu entdecken, startet jetzt der Museumssonntag in Berlin.

Eintrittsfreier Sonntag in zahlreiche Berliner Museen

Jeden ersten Sonntag im Monat öffnen zahlreiche Museen ihre Türen für alle, der Eintritt ist frei. Ziel ist die Stärkung kultureller Teilhabe und die Öffnung der Kulturein­richtungen für die ganze Gesellschaft. Mit niederschwelligen Angeboten, einer verbesser­ten Aufenthaltsqualität und Willkommenskultur möchten die Häuser mehr Besucher:innen gewinnen und so aktiv gesellschaftliche Teilhabe mitgestalten.

Eintrittsfreier Sonntag in den Berliner Museen // HIMBEER
In den Berliner Museen gibt es auch für Kinder allerhand zu entdecken. © Roman März

Mit rund 60 Einrichtungen deckt der eintrittsfreie Museumssonntag die ganze Vielfalt der Berliner Museen ab und damit ein reichhaltiges Themenspektrum von Kultur, Kunst, Design, Religion, Geschichte, Natur, Alltagskultur und Technik.

Mit dabei sind unter anderem das Museum für Naturkunde, das Deutsche Historische Museum, das Deutsche Technikmuseum, das Jüdische Museum mit dem frisch eröffneten Kindermuseum ANOHA, die Neue Nationalgalerie und viele mehr. Für einen Besuch ist das Reservieren eines Zeitfensters notwendig.

04.07., 01.08., 05.09., 03.10., 07.11. und 05.12.2021, museumssonntag.berlin

Ihr möchtet unsere Tipps regelmäßig per Mail bekommen?

Newsletter abonnieren

Top-Adressen

Kindermuseum unterm Dach