Keine Grenzen – für alle

STADTGESTALTEN Berlin: Von Klicksonar bis zu taktilen Kinderbüchern – Der Verein anderes sehen e.V. eröffnet blinden Kindern neue Möglichkeiten. Ellen Schweizer und Steffen Zimmermann, die Gründer des Vereins haben eine Vision. Darin führen alle Menschen ein gleichberechtigtes und selbstbestimmtes Leben in einer weitgehend barrierefreien Welt. Wie weit dieser Wunsch etwa vom Alltag eines blinden Menschen entfernt ist, erfahren die beiden fast täglich. Ihre Tochter Juli ist fünf Jahre alt und seit ihrer Geburt blind.

Liebe macht Theater

STADTGESTALTEN BERLIN – Starke Kinder und eine Krise als Entwicklungschance für alle – das sind die großen Themen der neuen Inszenierung von Thomas Sutter im ATZE Musiktheater über Familien, Liebe und Trennung. Im Mittelpunkt stehen Anna und ihr bester Freund Tim, die unterschiedliche Erfahrungen mit ihren Eltern machen. Während Tim die Trennung seiner Eltern hinter sich hat und gut mit der Situation klar kommt, möchte Anna die Trennung ihrer Familie unbedingt verhindern. Die beiden Kinder finden eine überraschende Möglichkeit auf ihre Eltern einzuwirken, und so kommt ein Happy-End in Sicht.

„Wenn du denkst, es geht nicht mehr…

...kommt irgendwo ein Lichtlein her.“ Alex Hadlich ist mit Herzblut bei der Kreuzberger Musikalischen Aktion (KMA e.V.) dabei und hilft mit seiner Kinder- und Jugendarbeit einen Teil der Stadt lebenswerter zu gestalten – eine echte Berliner Stadtgestalt!

Abenteuer statt Bauklötze

Erzieher Jan Ebel spielt in einer Punkrockband und ist über den ganzen Körper tätowiert. Welche Eltern würden ihm ihr Kind anvertrauen? Wir! Denn mit seiner Erlebnispädagogik beschert er Kindern unvergessliche Tage und wird zum Vorbild. Solche Männer braucht das Land!

Und jetzt alle!

Bei "Staats- und Domchor Berlin" denkt man eigentlich nicht gleich an eine Horde wilder Jungs, die mit einem Riesenspaß zusammen singen. Genau das ist uns dort allerdings begegnet. Talentierte Jungs erhalten dort umsonst eine professionelle Gesangsausbildung - und eine Menge Freunde noch dazu.

Junges Gemüse trifft Obstsalat

BERLINER STADTGESTALTEN Essen auf Rädern mal anders – das KIMBAmobil fährt Berliner Schulen an, um mit Kindern gemeinsam zu kochen und Nahrungsmittel neu zu erleben. Was dabei alles herauskommt, hat Sandy J. Bossier entdeckt.

Kinder in die Mitte

BERLINER STADTGESTALTEN Zusammen spielen, lesen, singen, bei den Hausaufgaben helfen - beim offenen Kindertreff der evangelischen Erlöserkirche in der Schröderstraße finden Kinder einen Ort, wo jemand Zeit für sie hat und ihnen auch in schwierigen Situationen etwas Halt und Struktur verspricht.

Jeder ist ein Teil des Ganzen

Einen ganz besonderen Ort gibt es vor den Toren Berlins im Havelland zu entdecken. Der Ökohof Kuhhorst hat viel zu bieten: Hier gibt es kleine Ferkel und große Kühe zu bestaunen, im Hofladen können die Ergebnisse der ökologischen Landwirtschaft erworben werden, und für über 80 Menschen ist er zu einem besonderen Zuhause geworden.

Lasst uns tanzen!

Das Projekt TanzZeit bietet mehr als 90 Minuten Tanzunterricht – hier wird Kindern die Gelegenheit geboten, gemeinsam Spaß zu haben und ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. In bisher fast hundert Berliner Schulen haben die Tanzpädagogen und Choreografen des Projekts mit den Kindern getanzt und geprobt und dabei eine tolle Möglichkeit erhalten, sich gegenseitig zu begegnen und sich selbst einmal anders wahrzunehmen. Manchmal passieren dabei sogar kleine Wunder.