© David Baltzer, bildbuehne.de

Bella, Boss und Bulli spielen wieder im Grips

Premiere am 18.09.2020 – das 1995 uraufgeführte Stück kommt als kraftvolle Neuinszenierung auf die Grips-Bühne.

„Bella, Boss und Bulli“ sollte eigentlich im Mai 2020 Premiere feiern, wäre da nicht Corona gewesen. Nun steht das neue Premierendatum im September. Unter Einhaltung aller Hygieneregeln startet das Grips am Hansaplatz den zweiten Versuch, die Neuinszenierung auf die Bühne zu bringen.

Kindertheaterstück für Kinder im Grips: Bella, Boss und Bulli // HIMBEER
© David Baltzer, bildbuehne.de

In „Bella, Boss und Bulli“ erzählt der Autor Volker Ludwig die Geschichte der siebenjährigen Bella, die allein mit ihrer Mutter umgezogen ist. Sie mag die neue Wohnung nicht, sie mag die neue Schule nicht und ihre Freunde sind auch nicht da. Und gefragt, ob sie das überhaupt möchte, wurde sie auch nicht.

Kindertheaterstück für Kinder im Grips: Bella, Boss und Bulli // HIMBEER
© David Baltzer, bildbuehne.de

Da trifft sie auf den gleichaltrigen Victor, genannt Boss, den seine Eltern vergessen haben, von der Schule abzuholen. Auch Bulli scheint kein richtiges Zuhause zu haben. Zunächst finden sich die drei Kinder ätzend, doch nähern sie sich schnell an und ehe Bella sich versieht, ist sie in eine mehr als aufregende Erpressungsgeschichte verwickelt.

Volker Ludwigs Stück handelt von Selbstbestimmung in Zeiten großer Veränderungen, von Erpressung auf dem Schulhof, Angst, Sehnsucht und wilder Anarchie. Es erzählt aber auch von der Kraft unbedingter Freundschaft.

Bella, Boss und Bulli, ab 6 Jahren, 18.09.2020, 17:00, weitere Termine im September und Oktober, grips-theater.de

Noch mehr Kindertheater und andere Termine für Familien findet ihr im Eventkalender.

Wir schicken euch jeden Donnerstag neue Tipps!

HIMBEER-Tipps per Newsletter