© Jörg Metzner

Kein Tag ohne ATZE

Vermisst ihr das ATZE auch so wie wir? Bis das beliebte Musiktheater seine Pforten wieder öffnen kann, vergeht noch ein bisschen Zeit, in der ihr aber nicht völlig aufs ATZE verzichten müsst.

Die Theatermacher um Intendanten Thomas Sutter haben sich einiges einfallen lassen, um euch auch zu Hause digitale Angebote vom ATZE genießen zu lassen.

Digitale Angebote vom ATZE Musiktheater für Kinder

Wer das ATZE Musiktheater bereits schmerzlich vermisst, darf sich ein bisschen trösten lassen. Denn mit ATZEkreativ kommt jede Woche ein neues Mitmachangebot für Kinder und Eltern nach Hause.

Figuren aus einer mythischen Welt // HIMBEER
Onlineprogramm vom ATZE Musiktheater – wie das Stück Albirea. © David Ausserhofer:

Schauspieler und Theaterpädagogen lassen mit jedem Video die großartigen Inszenierungen von „Emil und die Dektektive“ über „Albirea“ und „Ferdi und die Feuerwehr“ bis zu „Ronja Räubertochter“ lebendig werden: Begebt euch in eine musikalische Mitmachgeschichte, findet heraus, welche Gebärde euren Namen beschreibt, bastelt einen Lebensstern oder entdeckt, wie ihr mit einfachen Mitteln eure Bilder an die Wand projezieren könnt.

Musik darf im ATZE natürlich nicht fehlen, dafür sorgen die Wohnzimmerkonzerte mit Indendant Thomas Sutter.

ab 4 Jahren, atzeberlin.de

Übrigens: Das ATZE sucht aktuell für ein Theaterprojekt zum Klimawandel schauspielbegeisterte Kinde rund Jugendliche im Alter von elf bis 16 Jahren. Ab Ende August soll das gesamte Ensemble wieder proben können, die ersten Proben mit den jungen Darstellern starten eventuell schon Ende Juni. Idealerweise bringen sie schon erste Schauspiel- und Gesangserfahrungen und Instrumentenkenntnisse mit. Alle weiteren Infos findet ihr auf der ATZE Website.

Wir schicken euch jeden Donnerstag neue Tipps!

HIMBEER-Tipps per Newsletter