© Michael Lindner

Hauptstadt der Kinder

09.07.-17.08.2018 – Die Hauptstadt der Kinder liegt in der Wuhlheide. Denn über die gesamten Sommerferien hinweg verwandelt sich das FEZ-Berlin in FEZitty, eine eigene Stadt mit allem drum und dran: Kinder ab sechs Jahren können hier sowohl mit Spaß an die Arbeit gehen als auch ihren Feierabend genießen.

Das FEZ-Berlin ist eine Stadt für sich. Das hat jeder verstanden, der schon einmal von dem reichen Freizeit- und Familienangebot zwischen Öko-Insel, Astrid-Lindgren-Bühne, Kino FEZino oder dem Orbitall gekostet hat. Der weitläufige Park in der Wuhlheide bedeutet einerseits einen Abstecher in die Natur und ist andererseits prall gefüllt mit Action und Wissenswertem für die Kleinen. Für die großen Ferien haben sich die Macher des FEZ etwas ganz Besonderes ausgedacht: Die nächsten Wochen regieren hier die Kinder. Vom Rathaus bis zur Straßenreinigung, vom Hühnerhof bis zum Stadtplaner – alle Kinder, die unter der Woche nach FEZitty reisen, werden zu Bürgern einer eigenen Stadt, bekommen Aufgaben und einen Beruf. Ob als Handwerker oder Architekt, als Fernsehmoderator oder Modedesigner – es gibt genug zu tun. Das ist Spaß und Verantwortung, eine richtige kleine Wirtschaftssimulation mit einer eigenen Währung, dem Wuhli, und ein gar nicht so wirklichkeitsfernes Szenario, das die Generation von morgen lieber früher als später kennenlernt: Fragen der Energiegewinnung, Mülltrennung und artgerechte Tierhaltung sind nur ein paar Beispiele für Aufgaben, die die Kinder hier meistern müssen. Jeder (außer Erwachsene) kann mitmachen, dafür müssen sich die FEZianer einfach einen Stadtausweis beim Einwohnermeldeamt besorgen, egal ob sie für einen Tag bleiben oder den ganzen Sommer!

09.07.-17.08.2018, montags bis freitags, 10:00 bis 17:00 Uhr, Ticket: 4 Euro, Ferienwochenticket: 16 Euro, Sommerferienticket: 36 Euro, Gästeticket: 2 Euro (für Erwachsene und Kinder bis sechs Jahre), FEZ-Berlin, Straße zum FEZ 2, 12459 Berlin, www.ferienfez.fez-berlin.de