© Anna Shvets, pexels

Ihr habt die Wahl

17.09.2021 – Wie soll unsere Zukunft gestaltet werden? Die U18-Wahl zeigt, wie Kinder und Jugendliche dazu entscheiden.

Gleich drei Kreuze dürfen Berliner:innen am „Superwahlsonntag“ setzen und damit auch entscheiden, welche Kandidat:innen und Parteien die Zukunft gestalten werden. Nur die, die noch am meisten davon vor sich haben, sind davon ausgeschlossen. Nicht zuletzt die Fridays for Future-Demos haben gezeigt, wie groß das Engagement für gesellschaftspolitische Teilhabe unter Kinder und Jugendlichen ist und diese oft ganz konkrete Vorstellungen davon haben, wie ihre Zukunft aussehen soll.

Eure Stimme bei der U18-Wahl

Zumindest symbolisch können sie bei der U18-Wahl ihre Stimme abgeben und zeigen, wo es politisch langgehen soll. Seit mehr als 20 Jahren sorgt die Initiative dafür, dass auch Kinder und Jugendliche gehört werden und demokratische Prozesse kennenlernen. Immer zu Bundestags-, Landtags- und Europawahlen öffnen neun Tage vor der Wahl die Türen der U18-Wahllokale. Das Wahllokal in eurer Nähe findet ihr unter u18.berlin

U18-Wahl für Kinder und Jugendliche in Berlin // HIMBEER
© Anja Ihlenfeld

Doch was wird denn eigentlich gewählt und wie entscheide ich, wem ich meine Stimme gebe? Neu gewählt wird neben dem Bundestag auch das Abgeordnetenhaus in Berlin und die Bezirksversammlungen (dort sind bereits Jugendliche ab 16 Jahren wahlberechtigt). Außerdem können Wähler:innen sich am Volksentscheid „Deutsche Wohnen & Co. enteignen“ beteiligen. Das Wahlsystem und die Organisation der Parlamente ist selbst für Erwachsene nicht immer einfach zu durchschauen: Wen wähle ich mit der Erst- und Zweitstimme? Was sind Überhangmandate? Und wie wird man Kandidat:in?

Gut informiert

Die Kinderseite hanisauland.de der Bundeszentrale für politische Bildung erklärt mit Videos, Texten und interaktiven Angeboten anschaulich, warum Wahlen so wichtig sind, wie sie funktionieren und worüber entschieden wird. Wer selbst mal Wahlkampfmanager:in sein möchte, darf hier das eigene Wahlplakat digital gestalten, welches dann in der Galerie veröffentlicht wird.

Wer ein Kreuz auf dem Wahlzettel setzen möchte, der:die muss wissen, wem er seine Stimme schenken möchte. Der Deutsche Bundesjugendring hat Abgeordnete der sechs größten Parteien zu Themen wie Stadtgestaltung, Schulsanierungen, Klimaschutz oder Beteiligung von Kindern und Jugendlichen befragt, ihre Antworten helfen dabei, Einblicke in die Parteiprogramme zu bekommen und eine Wahlentscheidung zu treffen.  Auch beim Kinder- und Jugendbüro Mitte finden sich Stellungnahmen verschiedener Parteien zu Fragen von Kindern und Jugendlichen.

U18-Wahl am 17.09.2021, Wahllokale und Informationen unter u18.berlin

Ihr möchtet unsere Tipps regelmäßig per Mail bekommen?

Newsletter abonnieren

Rettet unsere Welt. Jetzt!

Was sich ändern soll – Kindermeinungen

So groß