© Mikhail Nylon, pexels

Tipps fürs Wochenende vom 29.-31.10.2021

Dieses Wochenende hat es in sich! Denn am Sonntag heißt es an Halloween nicht nur wieder "Süßes oder Saures" – eine Stunde extra ist durch die Zeitumstellung auch noch drin. Was ihr damit anfangen könnt, verraten wir euch in unseren Wochenend-Tipps.

Ihr freut euch auf das schaurigste Wochenende des Jahres? Dann schaut doch schnell bei unseren Special-Tipps zu Halloween rein! Wem das alles zu gruselig ist, findet noch jede Menge Inspiration in unseren Wochenend-Tipps und natürlich im Veranstaltungskalender.

Im finsteren Wald, da leuchtet ein Licht

30./31.10.2021, 12:00-18:00, ab 2 Jahren, FEZ-Berlin, Anmeldung erforderlich, Veranstaltungsinfos

Einen Tag lang Frosch, Drache, Piratin oder ein selbst ausgedachtes Fabelwesen sein: Beim fezMACHEN! Märchen tauchen Kinderam Wochenende in die magische Welt der Märchen ein und werden Teil von ihr. An zahlreichen Mitmachstationen wird getobt, gespielt, geklettert, gebastelt, gelauscht und vieles mehr. Ein Highlight ist die Mitmachmärchenbühne. Auf der erwarten die Kinder neben Märchenliedern und einer Märchenerzählerin spannende Märchenspiele.

In den Zauberwerkstätten entstehen Kronen, Schwerter und Schutzamulette aus Ton, wer mag, kann außerdem Postkarten oder eine Laterne gestalten. Im Märchenspielland verwandeln sich die Kinder in Geister, Hexen oder andere Märchenfiguren ihrer Wahl. Sie erleben die Bräuche von „echten Hexen“, versuchen sich an einem Hexendiplom, brauen einen Zaubertrank, entwickeln mit Schattenspielfiguren ihre eigenen Märchen, testen in der Geisterbahn ihren Mut und bekommen im Zauberpalast des Elfenkönigs Oberon positive Energie.

Märchen erleben im FEZ Berlin für Familien mit Kindern in Berlin // HIMBEER
Am Sonntag wartet im FEZ nach dem Märchen-Programm noch reichlich Halloween-Spaß. © Monstera, pexels

Wer eine echte Hexe sein will, benötigt einen Flugbesenführerschein. Daher wird auf dem Hexenbesen-Flugübungsplatz das Gleichgewicht geschult. Beim Bogenschießen wird Zielsicherheit geübt. Und bei der sportlichen Reise „Hänsel und Gretel im wilden Wald“ können alle einmal zeigen, was für Kräfte und Talente in ihnen stecken.

Auch jüngere Kinder kommen nicht zu kurz. Im eigens für sie gestalteten Bereich KlitzeKLEINien erproben die Jüngsten im Märchenzimmer beim Äpfelpflücken und Brotbacken sowie bei Angelspielen mit goldenen Kugeln ihre Geschicklichkeit oder singen mit Klavierbegleitung bekannte Märchenlieder. Eine Märchenoma erzählt ihnen an einem Tischtheater alte und neue Märchen und eine Bobbycar-Rennstrecke lädt auf eine abenteuerliche Fahrt durch einen zauberhaften  Märchenwald ein.

Dein Mitmach-Märchen mit den Improvisionären

30.10.2021, 16:00, ab 4 Jahren, Brotfabrik, Anmeldung erforderlich, Veranstaltungsinfos

Die Improvisionäre sind die witzigste, originellste, einzigartigste und bescheidenste Improvisationstheatergruppe der Welt. Nun auch für die kleinen Theaterfans! Hier wird gespielt, was das junge Publikum wünscht! Hier bestimmen die Zuschauer:innen, welche Figuren auftreten und was als Nächstes passiert. Und manchmal brauchen die Improvisionäre auch Verstärkung auch auf der Bühne!

Rein ins Studio! Ton, Stein….und Scherben?

31.10.2021, 12:00 und 14:00, ab 6 Jahren, Haus Bastian, Anmeldung erforderlich, Veranstaltungsinfos

Workshop für Kinder im Haus Bastian // HIMBEER
Wer keine Lust auf Halloween hat, schaut im Haus Bastian zum Workshop vorbei. © Staatliche Museen zu Berlin / Valerie Schmidt, 2021

Vor ungefähr 15.000 Jahren haben Menschen erste Gefäße hergestellt: kleine, große, schmale oder bauchige. Viele der Formen, die damals entworfen wurden, verwenden wir heute noch. In Haus Bastian formen die Teilnehmer:innen Gefäße aus unterschiedlichen Materialien. Sie lernen Techniken kennen, wie sie z.B. mit Ton Schalen, Becher und Vasen anfertigen könnt. Gefäße in den Sammlungen auf der Museumsinsel dienen als Inspiration.

Karl zieh den Rock aus

30./31.10.2021, 16:00, ab 5 Jahren, Theater Jaro, Anmeldung erforderlich, Veranstaltungsinfos

Die zwölfjährige Lea und der neunjährige Karl wollen mit ihrem Vater ins Kino gehen. Der Aufbruch ins Kino gestaltet sich als eine wahre Herausforderung für die Kinder. Welchen Film werden sie sehen? Karl möchte die „Eiskönigin“ sehen, Lea die „Boonis“. Das Zimmer muss noch aufgeräumt werden. Was gehört wohin? Und was sollen sie anziehen? Und in all dieser Hektik wird auch noch Leas Roboter lebendig. Roberta, so nennt Lea ihren Roboter, will den Kindern helfen. Doch Roberta stellt sich selbst als „Zero“ vor und ist neutral – kein Mädchen und kein Junge. Zero hilft den Kindern beim Aufräumen, Umziehen und Antworten suchen.

Theater für Familien mit Kindern im Theater Jaro an Halloween // HIMBEER
© Theater Jaro

Warum kann Karl nicht den Rock anlassen, den Zero ihm gegeben hat? Karl fühlt sich nach einem anfänglichen Überraschungsmoment wohl damit. Zunächst haben die Kinder Spaß und lachen über die lustige Situation. Doch als Karl den Rock im Kino anlassen will, findet Lea das alles nicht mehr so witzig.Was würden ihre Freundinnen nur dazu sagen? Sie kommen ja auch ins Kino. Zero hilft den Kindern auf erfrischende, vorurteilsfreie Art, sich selbst zu finden in einer Gesellschaft, die Rollenmuster bereits als Norm akzeptiert hat.

Ihr möchtet unsere Tipps regelmäßig per Mail bekommen?

Newsletter abonnieren

Halloween mit Kindern in Berlin feiern