© Markus Spiske, unsplash

Tipps für das Wochenende in Berlin mit Kind 02.-04.11.2018

02.-04.11.2018 – Das Wochenende in Berlin mit Kind trotz miesen Wetters genießen? Geht! Die Familie sucht sich einfach einen nieselregensicheren Unterschlupf im Museum, Theater oder der Kinderuni. Unsere Tipps für Unternehmungen mit Kindern am ersten Wochenende im November.

Kunst & Baby mit den Kunstkomplizen

02.11.2018, 14:00 Uhr, Lesekabinett im Museum Reinickendorf, Alt-Hermsdorf 35, 13467 Berlin, kunstkomplizen.de

Moderne Kunst und Windelnwechseln stehen einander nicht so nah. Für kunstinteressierte Eltern gibt es allerdings ein Angebot, bei dem sie regelmäßig mit und trotz Baby in Kunstgenuss kommen dürfen. Die Kunstkomplizen bieten an diesem Freitag wieder eine dialogische Kunstführung an, bei der die Kinder einfach umgeschnallt werden können. Diesmal geht es auf die Spuren der Dada-Künstlerin Hanna Höch im Museum Reinickendorf.

 

Erste Vorlesung der Kinderuni Lichtenberg

03.11.2018, 10:30 Uhr, Hochschule für Technik und Wirtschaft, Treskowallee 8, 10318 Berlin, kinderuni-lichtenberg.de

Jedes Jahr im November findet an der Hochschule für Technik und Wissenschaft eine Vorlesungsreihe für Kinder ab acht Jahren statt. Jungstudenten, die schon immer einmal wissen wollten, wie ein Archäologe eigentlich weiß, wo er graben soll, wieso manche Menschen obdachlos sind oder was eigentlich ein Unternehmer unternimmt, erhalten fachliche Erklärungen von echten Hochschulprofessoren. Die erste Vorlesung am Samstag beschäftigt sich mit Kriminalistik und Spurensicherung.

 

Kinderbuchlesung im PalaisPopulaire

04.11.2018, 15:00 bis 17:00 Uhr, PalaisPopulaire, Unter den Linden 5, 10117 Berlin, db-palaispopulaire.de

An jedem ersten Sonntag im Monat lädt das PalaisPopulaire zu einer Familienveranstaltung ein: Dieses Mal wird gelesen. Bei der Kinderbuchlesung von „Die Schlacht von Karlawatsch“ von Autor Heinz Janisch und Illustrator Aljoscha Blau dem jungen Publikum präsentiert. In der Geschichte löst eine Kleinigkeit einen Streit unter den Menschen aus. In roten und blauen Rüstungen kämpfen sie nun gegeneinander – bis einige Rüstungen brechen, und die Menschen wieder erkennen, dass sie darunter alle gleich sind. Kinder ab sechs Jahren können mit dem Illustratoren über seine Bilder sprechen und danach selbst eine Maske basteln.

 

Jazzfest im Haus der Berliner Festspüiele mit Tin Men in Berlin mit Kind // HIMBEER
Jazz und Multimedia machen gemeinsame Sache beim Jazzfest Berlin im Haus der Berliner Festspiele. © Johnny van Bergen

Familienkonzert im Haus der Berliner Festspiele

03.11.2018, 11:00 Uhr, Berliner Festspiele, Schaperstr. 24, 10719 Berlin, berlinerfestspiele.de

Die Berliner Festspiele veranstalten Anfang November das Jazzfest Berlin. Keine typische Musik für Kinder, mag man meinen. Was Jazz alles sein kann, und wie Jazzmusik auch für Familien zu einem Konzerterlebnis werden kann, zeigt die niederländische Band Tin Men & the Telephone bei einem interaktiven Klangkonzert am Samstag. Mehr dazu

 

Kindersonntag im Museum für Naturkunde

04.11.2018, 15:00 bis 16:30 Uhr, Museum für Naturkunde, Invalidenstr. 43 · 10115 Berlin, museumfuernaturkunde.berlin

Das Museum für Naturkunde mit seiner spektakulären Sammlung an naturwissenschaftlichen Fundstücken und Präparaten ist immer einen Besuch wert. An den Kindersonntagen können Kinder zwischen acht und zwölf Jahren selbst zu Forschern werden und wissenschaftlich-kreativ den Nachmittag verbringen. Diesen Sonntag geht es um Wildschwein, Fuchs und Waschbär – unsere wilden Nachbarn in Berlin.

 

Der Hase und der Igel in der Schaubude

3./4.11.2018, je 15:00 Uhr, Schaubude Berlin, Greifswalder Str. 81-84, 10405 Berlin, schaubude.berlin

Das Puppentheater Rudolf & Voland übernimmt an diesem Wochenende in der Schaubude das Kinderprogramm 4+. Auf die Bühne bringen sie einen Klassiker der Gebrüder Grimm: Der verschmitzte Igel und der verdutzte Hase laufen um die Wette. Und immer wieder ist es eine lustige Geschichte – doch die jungen Zuschauer sind auch aufgefordert, List und Lüge zu enttarnen.

 

Mit der Familie in Berlin ins Museum gehen // HIMBEER
Das Museum Europäischer Kulturen zeigt die Kulturgeschichte des Sternes. © Staatliche Museen zu Berlin, Museum Europäischer Kulturen / Christian Krug

Sterne-Ausstellung im Museum Europäischer Kulturen

02.11.2018 bis 03.02.2018, Museum Europäischer Kulturen, Arnimallee 25, 14195 Berlin, smb.museum

Die Zeit der Lebkuchen und Lichterketten naht. Fehlen darf dabei nicht der Stern – auf der Spitze des Weihnachtsbaumes nicht und nicht an den dekorierten Fensterscheiben. Das jahrtausendealte Symbol für Licht und Wegweisung wird in seiner kulturellen Vielfalt im Museum Europäischer Kulturen mit einer Ausstellung betrachtet, die an diesem Wochenende eröffnet wird. Im Programm sind viele Familienangebote mit adventlichen Bastelstunden.

 

Familiensonntag im Jugend Museum

04.11.2018, 14:00 Uhr und 15:30 Uhr, Jugend Museum, Hauptstr. 40 /42, 10827 Berlin, museen-tempelhof-schoeneberg.de

Das Jugend Museum bietet Ausstellungen und Begleitprogramm für Kinder und Jugendliche. Die aktuelle Ausstellung „Villa Global“ zeigt, wie kulturell vielseiteig die große Wohngemeinschaft Berlin ist. In 14 persönlich eingerichteten Räumen erfahren die Besucher mehr über die Bewohner, ihre Geschichten und Herkunft. An jedem 1. Sonntag im Monat lädt der Familiensonntag ein, die Ausstellung zu entdecken. Dieses Mal wird im Anschluss ein eigenes Zimmer in Miniaturformat angelegt.

Familientag im MärkischenMuseum: Licht und Laternen

04.11.2018, 11:00-17:00, Märkisches Museum, Am Köllnischen Park 5, 10179 Berlin, stadtmuseum.de

Mit der ganzen Familie das Märkische Museum und die neue Dauerausstellung „BerlinZEIT“ entdecken. Es gibt historische Spiele auszuprobieren, ihr könnt eine eigene Ausstellung im Miniformat gestalten, dem Papiertheater um 12:00, 14:00 und 16:00  „ Märchen unterm Sternenhimmel“ lauschen, es euch in gemütlichen Leseecken kuschelig machen oder St. Martins-Laternen basteln. Dazu gibt es heiße Schokolade, ofenfrischen Kuchen und Waffeln. Um 11:30, 14:00 und 15:00 bietet eine Familienführung Einblicke in die Berliner Geschichte. Die neue Ausstellung „BerlinZEIT“ führt auf zwei Etagen durch die prägenden Momente der Stadt – von der Eiszeit bis zur Gegenwart.

 

Schon am Donnerstag wissen, wohin die Familie am Samstag will:
Newsletter abonnieren