© Illustration von Aitch, Grüner wird's nicht, Kleine Gestalten 2019

Kinderspaß im Garten!

Was ist das für ein Aufatmen, wenn sich die ersten grünen Triebe und bunten Blüten zeigen, wenn endlich der Frühling in der Luft liegt. Das Leben verlagert sich mehr und mehr nach draußen und es juckt uns und unseren Kindern in den Fingern, diese in die Erde zu graben und unser Gartenglück zu versuchen. Diese Bücher sind dafür eine schöne Inspirationsquelle!

Die Natur treibt’s bunt

Kirsten Bradley: Grüner wird‘s nicht. Das Buch für kleine Gärtner, ab 4 Jahren, gebunden, 56 Seiten, Kleine Gestalten, 03/2019, 14,90 Euro

Buchtipp: Kinder-Gartenbuch: Gärtnern für Kinder // HIMBEER

Der bunte Retrobilderbuch-Look spricht schon die Kleinsten im Kindergartenalter an, einige der hier illustrierten Ideen für junge Pflanzenfreunde eignen sich jedoch erst für schon etwas ältere Kinder, die ein wenig Geduld mitbringen.

Denn manche Wunder der Natur brauchen eben etwas Zeit wie das Pflanzen eines Wildblumentopfs oder eines Pfirsichbaums, um nur zwei der Projekte zu nennen. Hübsche Samentüten, Windräder, Anzucht- oder Blumentöpfe sind jedoch schnell gebastelt und erfreuen kleine und große Gartenfreunde, die dann gemeinsam gerne erforschen, welche Lebewesen sich im Garten oder auf dem Balkon finden lassen.

 

Balkonien für Kinder

Thierry Heuninck/ Aurore Petit: Raus auf den Balkon! Das große Handbuch für kleine Gärtner, ab 6 Jahren, gebunden, 64 Seiten, Knesebeck Verlag, 02/2019, 16 Euro

Buchtipp: Kinder-Gartenbuch: Gärtnern auf dem Balkon // HIMBEER

So gerne wir auch in opulenten Gartenbüchern stöbern und vom eigenen Grün träumen, beim Gros der Großstadtfamilien beschränkt es sich dann eben doch auf Balkon, Blumentopf oder Minibeet im Hinterhof. Wie schön, dass das französische Autor-Illustratorin-Duo genau dafür ein spitzenmäßiges Handbuch geschaffen hat, das uns am liebsten sofort loslegen lassen würde. Also ran an die Töpfe – alles über das Gärtnern auf engem Raum findet man in diesem schönen Buch!

 

Macht den Garten schön!

Gesa Sander/Julia Hoersch: KinderGarten: Pflanzenportraits, Rezepte, Bastelobjekte und Experimente – auch für Balkongärtner, ab 8 Jahren, gebunden, 184 Seiten, AT Verlag, 02/2019, 25 Euro

Buchtipp: Kinder-Gartenbuch: Gärtnern für Kinder // HIMBEER

Womit lässt es sich besser spielen, basteln, entdecken als mit der Natur? Die Fotografin Julia Hoersch und die Grafikerin Gesa Sander haben gute Ideen, Wissenswertes und Nützliches rund ums Gärtnern für Kinder in einem umfangreichen, schön gestalteten Buch versammelt.

Die Mehrzahl der vorgestellten Pflanzprojekte und Bastelideen wie kleine Anzuchtstationen, Insektenhotel oder bunte Saatbomben lassen sich auch ohne eigenen Garten leicht nachmachen. Schon Balkon oder Fensterbank bieten genügend Raum dafür.

 

Von Opa lernen

Gerda Muller: Was wächst denn da? Ein Jahr in Opas Garten, ab 6 Jahren, 40 Seiten, Moritz Verlag, 11/2018, 14,95 Euro

Buchtipp: Kinder-Gartenbuch: Gärtnern in Opas Gemüsegarten // HIMBEER

Die Gartenbücher der renommierten Kinderbuchillustratorin Gerda Muller sind so detailgenau wie liebevoll gestaltet und ein wahrer Schatz an naturgetreuen Darstellungen, fachkundigen Informationen, Pflanzenpflege- und Gärtnertipps.

Eingebettet in die vorlesenwerte Geschichte der kleinen Sophie, die immer in den Ferien ihrem Opa in seinem Gemüsegarten hilft, erfahren Kinder en passant jede Menge darüber wie Tomaten, Erbsen, Gurken, Paprika & Co wachsen und gedeihen. Aber auch, wieviel Arbeit das macht, worauf man beim Gärtnern achten sollte und warum Marienkäfer, Regenwürmer und Bienen so wichtig sind. Und wie Sophie Samen für ihren Balkongarten in der Stadt von ihrem Opa mitnimmt, nehmen wir Ideen dafür aus diesem wundervollen Buch mit.

Entdeckt unsere weiteren Buch-, Film-, Musik-Empfehlungen für Kinder

Medien-Tipps für Familien