ArtPod – Zeitgenössische Kunst für Kinder

STADTGESTALTEN BERLIN: Ein neuer Kunstort für Kinder und Erwachsene hat sich in Berlin aufgetan – und natürlich ist er nicht aus dem Nichts entstanden. Die Idee, einen Ort für Kinder zu schaffen, an dem sie durch zeitgenössische Kunstwerke miteinander und mit der Welt in Kommunikation treten können, hatten die Berliner Künstlerin Rebecca Raue und die New Yorker Kuratorin und Galeristin Laurie de Chiara schon sehr lange im Kopf. Viele Gespräche, Anträge und Überlegungen folgten, und nun haben die beiden ihr Herzensprojekt verwirklicht und artpod gegründet. Und unter diesem Projektnamen im Amerikahaus am Bahnhof Zoo ihre erste Ausstellung: „Imaginäre Reisen“ eröffnet.

7 Fragen an Benno Fürmann

Der Schauspieler über sein Leben als Vater einer neunjährigen Tochter, seinen Erziehungsstil, seine Lieblingsorte in Berlin und darüber, was sein Kind an ihm blöd findet...

Das Wunder des Augenblicks

STADTGESTALTEN BERLIN: Das GRIPS Theater dürfte deutschlandweit eines der bekanntesten Kindertheater sein. Bislang standen Stücke für Kinder ab 5 Jahre auf dem Programm. Unter dem neuen Künstlerischen Leiter Stefan Fischer-Fels entdeckt das GRIPS nun die Zweijährigen und ihre Eltern. Anja Kraus war anfangs skeptisch, ob Theater für die Allerkleinsten wirklich sinnvoll ist und hätte nicht damit gerechnet, dass sie Theater für Kinder noch mal in einer ganz anderen Facette erleben und so begeistert sein würde.

Auf Augenhöhe mit Zweijährigen

Der Regisseur Frank Panhans über das „Theater für die Allerkleinsten“ im GRIPS und im Allgemeinen, E-Mails checkende Väter und das Wunder des gemeinsamen Erlebens. Kasperle- und Puppentheater als Theaterform für Menschen ab zwei Jahren kennt man, doch Schauspieler, die 45 Minuten lang für die Allerkleinsten spielen, das ist eher ungewöhnlich. Anja Kraus und Erik Veenstra haben für uns den Regisseur dazu befragt.

Wildtiere in der Stadt

In Großstädten wie z.B Berlin leben viele vermeintlich "wilde" Tiere, wie Wildschweine, Waschbären oder Marder. Derk Ehlert, Jagdreferent und "Wildtierspezialist" erzählt von seinen Erlebnissen.

Coquito auf Weltreise

Ein Traum wird wahr - Guillermina, uns bekannt durch ihr schönes Kindermodelabel Coquito, segelt mit ihrer Familie um die Welt. Seit Mai 2011 sind die "Los Locos" unterwegs, baden in türkisblauem Wasser, begegnen Riesenschildkröten, wandern durch den Dschungel und leben ihren Alltag auf ihrer Segelyacht "Rancho Relaxo".

Prinzessin Toni

Toni wäre gerne eine Prinzessin! Zu Fasching hat sie dieses tolle Kleid getragen. Aber wer sagt denn, dass man nur an Fasching eine Prinzessin sein kann?

Hallo Lola

Esther hat diesen kleinen Blondschopf auf dem Spielplatz getroffen. Ihr Dauerbegleiter, Charlie der Bär durfte leider nicht mit auf´s Foto...