© Nasser Hashemi

Auf dem Weg ins Unbekannte

22./23.01.2022 – Was ist das für ein Ding? Schon kleinste Zuschauer:innen können in der Schaubude die Welt der Rettungsdecke erkunden, wenn die Inszenierung „Ding" auf der Bühne zu sehen ist.

Wie bei dem neuen Stück „Ding“ stehen hier meist Figuren und Objekte als Hauptdarsteller:innen auf der Bühne: Regelmäßig präsentiert die Schaubude an der Greifswalder Straße herausragende Produktionen aus der ganzen Welt und lotet dabei die Grenzbereiche aus. So bespielen oft Performance- oder Tanzkünstler:innen die Bühne. Für Kinder wie Erwachsene hält das Programm Überraschendes, Bewegendes und zum Nachdenken Anregendes bereit.

„Ding“ in der Schaubude Berlin

In der neuen Produktion, die im Januar 2022 Premiere feiert, können sich die Zuschauenden überraschen lassen von den Geschichten, die auftauchen und sich erzählen, wenn wir uns einem Ding mal ganz ausführlich widmen. Während das Ding nicht nur gegriffen, sondern auch begriffen wird, entsteht, wie durch Zufall, ein Stück – mit Körper und Material, Ton und Licht.

Ding in der Schaubude Berlin für Familien mit Kindern in Berlin // HIMBEER
© Nasser Hashemi

Die Puppenspielerin Karoline Hoffmann macht sich gemeinsam mit Regisseurin Julia Mayer auf den Weg ins Unbekannte. Auf dem Weg, die Welt der Rettungsdecke zu entdecken und zu greifen: Mit Hand und Fuß, mit Haut und Haar, mit Kopf und Körper, mit dem Ding und dagegen. Ein beeindruckendes Bühnenerlebnis schon für die kleinsten Zuschauer:innen.

22./23.01.2022, 15:00, ab 2 Jahren, Schaubude Berlin, schaubude.berlin, alle Termine auch bei uns im Veranstaltungskalender

Ihr möchtet unsere Tipps regelmäßig per Mail bekommen?

Newsletter abonnieren

Back to Future

Mini-Tipps im Januar 2022

Von Natur, Tieren, Wetter und der Zukunft