© Sandra Schock

Die ganz große Show

Der Circus Sonnenstich feiert mit einer großen Show sein 20-jähriges Bestehen. Das sind 20 Jahre Arbeit, die sich der Aufgabe verschrieben hat, Menschen mit mentalen Behinderungen gesellschaftliche Anerkennung zu verschaffen – und 20 Jahre toller, zeitgenössischer Zirkus! Das wird mit der Jubiläums-Show "WABI-SABI" gebührend gefeiert. Herzlichen Glückwunsch!

Das ist schon was, 20 Jahre!  Aus diesem Grund laden die Artisten zur Vorstellung von „WABI-SABI“ ins Studio des Admiralspalasts ein. Hier gibt es am ersten Juniwochenende nicht bloß Akrobatik und Jonglage, sondern auch Live-Musik und ein berührendes wie erheiterndes Kostüm- und Bühnenbild. Bei der großen Show kann sich jeder ein Bild davon machen, wie aus einer kleinen Truppe Akrobaten ein mittlerweile mehr als 50 Artisten umfassendes Ensemble für Neuen Zirkus geworden ist. Träger des Circus Sonnenstich ist der Verein ZBK, der sich mithilfe künstlerischer Methoden darum bemüht, Menschen mit Beeinträchtigungen die Möglichkeit zu verschaffen, Kompetenzen für Autonomie, Emanzipation und Partizipation zu erlangen. So können sie ihre Interessen und Ziele eigenmächtig, selbstverantwortlich und selbstbestimmt vertreten. Im Mittelpunkt der Arbeit stehen Menschen mit Down-Syndrom. Ihnen hilft die Zirkusarbeit dabei, selbstbewusster durchs Leben zu gehen. Denn wer für echte Leistung echten Applaus bekommt, weiß, dass er etwas Besonderes auf die Beine gestellt hat.

Die große Show trägt den Namen „WABI-SABI“ und greift damit zwei Konzepte aus dem Japanischen auf, die dem Team als Inspiration zur Erarbeitung des Programms dienten. „Wabi“ bedeutet die Einfachheit jenseits materiellen Besitzdenkens und „Sabi“ beschreibt die Reife und Würde des Gebraucht-Seins. Zusammen stehen sie für die Wahrheit, dass die wahren Werte nicht im Besitz von Dingen zu finden sind und nichts auf der Welt jemals wirklich perfekt ist.

Dennoch ist hier alles echt. Dementsprechend werden alle Darstellungen und Kunststücke von den Artisten in Zusammenarbeit mit zehn professionellen Trainern entwickelt, ganz nach den eigenen Vorstellungen und Fähigkeiten. Ein Highlight, das auf der Bühne besondere Wirkung entfaltet, sind die inklusiven Bühnen-Tandems, bei denen die Ensemble-Mitglieder mit Gast-Artisten Partner-Akrobatik vollführen, so dass sich die Gegensätzlichkeiten zu einer verblüffenden Harmonie verbinden. Hierbei spätestens wird jedem Zuschauer klar, dass jeder Mensch auf seine Weise stark ist und Beeinträchtigungen kein Hindernis sind, Großes zu leisten.

Das Akrobatik-Team besteht aus drei Trainingsgruppen: Erwachsene, Junioren und Kids, die Anklang und Zulauf finden. Darum sucht der Circus Sonnenstich übrigens ein festes Zuhause, an dem er regelmäßig proben und trainieren kann!

02.06., 19:00 und 03.06.2018, 16:00, Admiralspalast Studio, Friedrichstraße 101, 10117 Berlin www.zbk-berlin.de