© Lotte Meijer, unsplash

Tipps fürs Wochenende vom 14.-16.02.2020

14.-16.02.2020 – Was für Figuren sich auf den Berliner Kinderbühnen tummeln, welche Geschichten sie erleben und wie man selbst Theater machen kann: Das und noch viel mehr könnt ihr am Wochenende entdecken.

Hier unsere aktuellen Tipps fürs Wochenende mit Kindern in Berlin im Februar:

Ohrenkino – Lesung: Ich, Lilly und der Rest der Welt

16.02.2020, 16:00, ab 6 Jahren, Christuskirche Kreuzberg, Dieffenbachstr. 39, 10967 Berlin-Kreuzberg, emk-kreuzberg.de

Ohren auf, Hörspiel an! Wir hören zusammen Kindergeschichten in der Kirche! Das Kino entsteht in eurem Kopf! Jeden dritten Sonntag im Monat sind kleine und große Kinder zum Hörspielhören in die Christuskirche in Kreuzberg, eingeladen. Wer mag, kann es sich mit einem Kissen gemütlich machen oder auf der Kirchenbank Platz nehmen, die Augen schließen oder den Blick durch die Kirche schweifen lassen.

Diesmal: Demokratie kann etwas Gutes sein – vor allem, wenn Kinder in der Überzahl sind. Hannah und ihre Schwester Lilly beschließen darum, das Haus lila zu streichen. Außerdem gehen sie zusammen auf den Flohmarkt und gruseln sich vor der neuen Nachbarin, die bestimmt eine Hexe ist. Ganz normaler Familienwahnsinn – mit viel Humor erzählt aus Sicht der siebenjährigen Hannah.

Familientag im ATZE Musiktheater

15.02.2020, ab 10:30, ab 4 Jahren, ATZE Musiktheater, Luxemburger Str. 20, 13352 Berlin-Wedding, atzeberlin.de

Familientag im ATZE Musiktheater mit vier Theaterstücken für Kinder in Berlin: Mäuseken Wackelohr // HIMBEER
© Jörg Metzner

Beim seinem ersten Familientag in der Zeltbühne präsentiert das ATZE Musiktheater seine musikalischen Erzählungen: Gleich vier großartige Stücke gibt es hier auf der Bühne zu sehen. Mehr zum Familientag im ATZE Musiktheater

20. Kindertheaterfest im FEZ-Berlin

15./16.02.2020, 12:00 bis 18:00, ab 3 Jahren, FEZ-Berlin, Straße zum FEZ 2, 12459 Berlin-Köpenick, fez-berlin.de

Vorhang auf und Bühne frei für ein Jubiläum der besonderen Art: Das Kindertheaterfest im FEZ-Berlin feiert in diesem Jahr seinen 20. Geburtstag.

Kindertheater-, Kindertanz- und Zirkusgruppen präsentieren auf insgesamt acht Bühnen ihre einstudierten Stücke uns präsentieren die Vielfalt ihres Könnens. Dabei dürfen Besucher nicht nur zuschauen, sondern auch selbst in die Welt des Theaters eintauchen.

Tipps fürs Wochenende mit Kindern in Berlin: Kindertheaterfest im FEZ-Berlin für Familien mit Kindern in BErlin // HIMBEER
© Sebastian Dudey

Familien und Kinder können mitfeiern und bei Aktionen rund um das Thema Theater mitmachen. Wer mag, kann einfache Bühnenbilder oder Puppenfiguren bauen, sich schminken lassen, Kostümteile nähen, sich wild oder verrückt verkleiden, Requisten basteln und eigene kleine Geschichten spielen.

Außerdem lockt eine Theater-Rallye durch das ganze Haus, bei der knifflige Aufgaben und Rätsel gelöst werden müssen. Zu gewinnen gibt es Tickets für ausgewählte Stücke und kleine Überraschungen von Berliner Theaterhäusern. Selbst aktiv werden darf man auch bei einer großen Schattenwand im Foyer, wo am Sonntag eine Mitspielaktion stattfindet.

Die große Wörterfabrik

Die Improvisionäre – Improtheater für Kinder

15.02.2020, 16:00, ab 5 Jahren, Brotfabrik, Caligariplatz 1, 13086 Berlin-Weißensee, brotfabrik-berlin.de

An diesem Samstag kommt in der Brotfabrik auf die Bühne, wonach das Publiukum verlangt: Die Improvisionäre nehmen kleine Theaterfans mit auf eine abenteuerliche Reise, bei der die Zuschauer bestimmen, welche Figuren auftreten und was als nächstes passiert. Manchmal brauchen sie dabei auch Verstärkung auf der Bühne!

Filmkunst für Kinder

16.02.2020, 16:00, ab 5 Jahren, Arsenal Kino, Potsdamer Str. 2, 10785 Berlin-Tiergarten, arsenal-berlin.de

So viel mehr als einfach nur Kino: Das Arsenal – Institut für Film und Videokunst hat sich die lebendige Vermittlung internationaler Filmkunst auf die Fahnen geschrieben. Einmal im Monat lädt das Arsenal Filmatelier zu einem besonderen Filmprogramm für Kinder ein: „Großes Kino, Kleines Kino“.

Gezeigt werden Kurzfilmprogramme mit Künstler- und Experimentalfilmen, frühes Kino und immer wieder auch Filme, die in Wokshops der Arsenal Filmateliers enstanden sind.

Tipps fürs Wochenende mit Kindern in Berlin: Kino für Familien mit Kindern in Berlin // HIMBEER
© Arsenal – Institut für Film und Videokunst

Im Februar kommen dabei Filme zum Thema Maskenspiele auf die Leinwand, denn im Theater und im Film geht es manchmal wild und spektakulär zu. Die Schauspieler verkleiden sich und werden zu Zauberwesen.

Frauen werden zu Schmetterlingsdamen in Segundo de Chomóns „Les Papillions Japonais“ von 1908, Artisten entsteigen auf wundersame Weise zinzigen Kisten in „Zauberwürfel“ der Brüder Pathé von 1902 und in „The Masquerader“ von Charles Chaplin kommen Pechvögel durch Maskenspiele und Verkleidungen auf humorvolle Weise zu ihrem Ziel. Im Anschluss an das Programm besteht die Gelegenheit, selbst Masken für ein gemeinsames Maskenspiel zu basteln.

Schätze der Natur im Ökowerk entdecken

Im Schatten des Bruders

16.02.2020, 15:00, ab 8 Jahren, Hans Otto Theater, Schiffbauergasse 11, 14467 Potsdam, hansottotheater.de

Tipps fürs Wochenende: Berlin mit Kind // HIMBEER
© Thomas M.Jauk

Maria Anna, Nannerl genannt, und ihr jüngerer Bruder Wolfgang Amadé sind hochbegabt. Mit ihrem ehrgeizigen Vater Leopold Mozart reisen sie mehrere Jahre durch Europa. Überall präsentiert Leopold die Kunstfertigkeiten seiner beiden musikalischen Wunderkinder. Auf den langweiligen Kutschfahrten erfinden die Geschwister ihre eigene Geheimsprache und einen Platz für sich in der Welt der Erwachsenen. Als Leopold eines Tages beschließt, nur noch seinen Sohn zu fördern und mit ihm auf Reisen zu gehen, bricht für Nannerl eine Welt zusammen. Sie muss künftig zu Hause bleiben und die ihr zugewiesene Rolle in der Gesellschaft annehmen. Das Hans Otto Theater bringt die berührende Lebensgeschichte auf die Bühne.

Mittelalter und Fantasywelten im Vergleich

16.02.2020, 14:00, ab 12 Jahren, Deutsches Historisches Museum, Unter den Linden 2, 10117 Berlin-Mitte, dhm.de

Herr der Ringe, Harry Potter und Game of Thrones: Der Workshop im Deutschen Historischen Museum vergleicht Elemente der drei bekannten Fantasywelten mit den mittelalterlichen Originalobjekten in der Dauerausstellung.

Die Besucher lernen zum Beispiel die Herkunft des Begriffs Mittelerde kennen, erfahren in welcher Zeit Hexen verfolgt wurden und treffen auf historische Vorbilder für kleinwüchsige Helden wie Tyrion Lannister. Im praktischen Teil können die Teilnehmer in der mittelalterlichen Schreibwerkstatt eine eigene Fantasy-Weltkarte zeichnen und sich mit Kettenhemd und Ritterschwert fotografieren lassen. Anmeldung erforderlich.

Wir schicken euch jeden Donnerstag aktuelle Tipps fürs Wochenende!

HIMBEER-Wochenendtipps per Newsletter