© pressthebutton.berlin

7 Fragen an … Wiebke Keuneke und Mark Diening von Liebe Eltern

Für ihren Podcast arbeitet das Elternpaar zum ersten Mal beruflich zusammen, eine Erfahrung die – wie sie selber sagen – von fast therapeutischen Glücksmomenten bis zu nervigem Frust alles parat hält. Eben wie das Leben mit Kindern auch und davon handelt ihr unbedingt empfehlenswerter Podcast.

„Liebe Eltern – wir wissen’s doch auch nicht“ – so heißt der im Dezember 2021 gestartete Podcast von Wiebke und Mark, die Eltern von einem drei- und einem sechsjährigen Sohn sind, wobei nur die Söhne echte Berliner sind.

Wiebke kommt ursprünglich aus der Lüneburger Heide und Mark aus dem Ruhrpott. Kennengelernt haben sich die beiden Freien Journalist:innen vor mittlerweile zehn Jahren bei Radioeins vom RBB.

Trailer zum Liebe Eltern... Podcast von Wiebke Keuneke und Mark Diening // HIMBEER
Wenn ihr auf das Bild klickt, stellen Wiebke und Mark sich und ihren Podcast kurz vor. © Wiebke Keuneke/Mark Diening

Während Mark aus dem klassischen Nachrichtenjournalismus kommt und u.a. für das ARD-Mittagsmagazin und die Tagesthemen arbeitet, liegt Wiebkes Schwerpunkt mehr auf langen Dokus fürs Radio, Geschichten über sich wandelnde Gesellschaften, meistens sogar aus dem Ausland.

Podcastproduktion – von und für Eltern // HIMBEER
© Wiebke Keuneke/Mark Diening

Für ihre Reportagen und Features war sie in Myanmar, Borneo, Kuba, Israel, Island und den USA unterwegs. Außerdem stellt Wiebke alle zwei Wochen bei Radioeins Kinderbücher zu schwierigen Themen wie Tod, Trennung, Mobbing, Depressionen etc. vor – deswegen heißt die Rubrik passenderweise auch „Alles andere als pille-palle“.

Spannenden Gäste rund um Familienthemen – Podcast-Tipp // HIMBEER
Wiebke und Mark laden jede Menge spannender Gesprächspartner:innen zu den verschiedensten Themen des Familienlebens ein. Hier: die Familienblogger Großeköpfe Alu und Konsti mit ihrem Buch „Geschwister – eine ganz besondere Liebe – so gelingt es Eltern jedem Kind gerecht zu werden“. © Wiebke Keuneke/Mark Diening

Für ihren „Liebe Eltern“-Podcast arbeiten Mark und Wiebke das erste Mal gemeinsam an einem Projekt zusammen, was von fast therapeutischen Glücksmomenten bis nervigem Frust alles parat hält. Aber sie lieben es und das hört man.

Podcast für Eltern: Liebe Eltern von Wiebke Keuneke und Mark Diening
Mit Linda Zervakis sprechen Wiebke und Mark über schlechtes Gewissen, ihre Niederlagen als Mutter, Momente zum Totlachen und Tourette-Anfälle in der Küche. © Wiebke Keuneke/Mark Diening

Mit ihrem Podcast wollen sie vor allem eins: andere Eltern umarmen. Anderen geht’s genauso, ihr seid nicht allein! Ein Podcast, der Mut macht, Solidarität fördert und (Bildungs-)Alternativen aufzeigt. Kurz: „Liebe Eltern …“ holt euch als Eltern ab – und nimmt euch mit auf neue Wege.

Manik und Melisa von mymigrantmama zu Gast beim Liebe Eltern ... Podcast // HIMBEER
Ebenfalls zu Gast: Manik und Melisa von mymigrantmama mit ihrem Buch „Mama Superstar – elf Portraits über Mut, bedingungslose Liebe und kulturelle Vielfalt“. © Wiebke Keuneke/Mark Diening

Und warum heißt der Podcast „Liebe Eltern…“?

Wer kennt sie nicht, die Briefe und Emails: „Liebe Eltern …“ – So beginnen die Hiobsbotschaften aus Kita und Schule: Erzieherin krank, wieder Wechselunterricht, Corona-Fall in der Gruppe … Und jetzt? Mark und Wiebke „wissen’s doch auch nicht“! Die Eltern sprechen mit ihren Gästen über das Versuchen, Verzweifeln und Allein-Gelassen-Fühlen. Ohne DIE Lösung. Aber mit viel Humor.

Hier könnt ihr es selbst hören: Liebe Eltern… wir wissen’s doch auch nicht – ein Podcast auf Podimo

Podcast für Eltern: Liebe Eltern von Wiebke Keuneke und Mark Diening
© Nicola Gerndt/Podimo

Auch auf Instagram könnt ihr Wiebke und Mark folgen: @liebe__eltern

Was habt ihr euch ganz anders vorgestellt, bevor ihr Kinder hattet?

Was wir nicht auf dem Schirm hatten, war das latente schlechte Gewissen, immer das Gefühl zu haben, man wird nie allen und allem richtig gerecht.

Wie würdet ihr euren Erziehungsstil beschreiben?

Alles andere als perfekt: chaotisch, liebevoll, erklärend (auch wenn es uns manchmal wahnsinnig macht, dass wir uns vorgenommen haben alles zu beantworten)

Podcast für Eltern: Liebe Eltern von Wiebke Keuneke und Mark Diening
© Wiebke Keuneke/Mark Diening

Was macht ihr am liebsten, wenn ihr mal ohne Kinder seid?

Einfach nur sein, am liebsten schweigend in einer schönen Sauna. Wir lieben Wellness.

Podcast für Eltern: Liebe Eltern von Wiebke Keuneke und Mark Diening
© Wiebke Keuneke/Mark Diening

Was finden eure Kinder richtig blöd an euch?

Ganz klar: wenn wir Eltern uns streiten. Ich wünschte, ich könnte was anderes schreiben.

Was ist das Schönste am Leben mit Kindern?

Das Leben mit Kindern. Das glucksende Lachen, das plappernde Erzählen, die absurdesten Wortkreationen, die überschwänglichen Umarmungen, die ehrliche Erschütterung, das kindliche Philosophieren.

Podcast-Tipp: Themen aus dem Leben von Familien // HIMBEER
© Wiebke Keuneke/Mark Diening

Was ist euer liebstes Familien-Rezept?

Bandnudeln mit Lachs und Spinat. Mögen alle. Allerdings taufen wir den Spinat kurzum in Mangold um 😉

Was sind eure Lieblingsempfehlungen für Unternehmungen?

Wir lieben unseren Kreuzberger Kiez, aber einmal die Woche versuchen wir ins Blaue oder Grüne zu fahren: Wenn es dann noch Tiere gibt, sind alle glücklich. (z.B. im Wildpark Schorfheide, auf den zugefrorenen Kanälen im Spreewald schlittern, die wunderschöne Landschaft des Biesenthaler Beckens genießen, in den Hütten im Grunewald toben und natürlich lieben unsere Kinder auch den Dinopark.

Wo man in Berlin den Weihnachtsmann trifft ... // HIMBEER
© Wiebke Keuneke/Mark Diening

Demnächst wollen wir unbedingt mal ins ANOHA, die Kinderwelt des Jüdischen Museums Berlin.

Wie andere Eltern das Leben mit Kindern gestalten, lest ihr in unserer Interview-Reihe

7 Fragen an …

Podcasts für Kinder

Zitronenpasta mit Spinat

Winterliche Wanderungen